Theoretisch könnten wir sogar zu anderen Sternen fliegen, aber der Aufwand ist enorm. Es geht dabei um das Gewicht, das man ins All befördern muss. Zum Mond ist es noch relativ simpel, aber der Mars ist schon etwas anderes. Mal kurz hinfliegen und wieder heim geht nicht, weil sich der Mars zu schnell von der Erde entfernt, man muss dafür Zeitfenster nutzen und solange dort bleiben, bis man ein neues hat.

...zur Antwort

Der Soundblaster wird besser sein, aber wirklich lohnen tut es sich erst so ab 50 Euro aufwärts, sonst ist der Unterschied nicht sehr groß, die Onboard Soundkarten sind heute schon relativ gut.

...zur Antwort

Ich weiß nicht wie das bei Jugendlichen ist, aber die meisten Krankenhäuser haben eine psychiatrisch Institutsambulanz, dort kannst du einfach einen Termin machen oder erstmal fragen.
Wenn du es hinauszögerst, wird es oft nicht besser.

Richtig. Akka2323 schreibt es schon, du müsstest zuerst mit deinem Hausarzt sprechen, der überweist dich dann.

...zur Antwort
Ja

Falsch geantwortet. Zur Ernährung finde ich es nicht falsch, für eine gesunde Ernährung ist auch Fleisch wichtig, aber ich würde selbst niemals aus anderen Gründen ein Tier töten, außer vielleicht eine lästige Fliege.

...zur Antwort

Wie fragt man politisch korrekt nach der Herkunft eines Menschen?

Bin im Moment etwas fassungslos. In irgendwelchen News, glaube "Der Westen" war's, hatte ich heute früh von einem vermeintlichen Skandal gelesen. Herr Bohlen hatte wohl irgendein Kind nach seiner Herkunft gefragt, und, weil es wohl ziemlich asiatisch aussah/aussieht, diese Frage, nachdem die Antwort scheinbar "Herne" war, nochmals nachgefragt.

Ich habe die Sendung nicht gesehen, wundere mich jedoch, was an dem Interesse nach der Herkunft eines Menschen schlimm sein soll. Meine damalige Freundin war Kurdin, und natürlich, weil sie durchaus so aussieht, als wenn sie nicht in einem bayerischen Kuhdorf zur Welt kam (und ihre Erzeuger optisch eher auch keine Urbayern sind), hatte ich sie gefragt, wo sie herkommt. Das ist zum einen höflich, weil es bedeutet, dass man nicht einfach durch einen Menschen hindurchschaut, zum anderen vermutlich das Normalste der Welt, wenn einem ein Mensch nich schnurzpiepegal ist. Und ganz sicher: Hätte mir meine Freundin gesagt, dass sie einem alten deutschen Adelsgeschlecht entstammt, ich hätte dann durchaus noch mehrmals nachgefragt. Ich bin tatsächlich, je mehr ich darüber nachdenke, wie so etwas ein Aufreger sein kann, geplättet.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass man mit Menschen, welche nicht 1,90 Meter groß sind, blaue Augen und blondes Haar haben (und weitere tendenziell deutsche oder skandinavische Erscheinungsmerkmale) überhaupt nicht sprechen oder etwas fragen, da ganz sicher in diesem (tschuldigung "Irrenhaus") inzwischen alles Nazi ist, was mit Anstand, Interesse, normaler Kommunikation und Sterblichen zu tun hat.

Wie seht ihr dies bzw. wie frägt man als absolut stromlinienförmig politisch korrekter Mensch sein Gegenüber nach "irgendwas"?

...zur Frage

Bin da voll bei dir. Was da gerade abläuft ist fanatisch. Bestes Beispiel ist nicht mehr Negerkuss sagen zu dürfen. 2. wollen die Medien halt etwas schreiben und da wird halt aus einer Mücke ein Elefant gemacht und die üblichen "Klischees" bedient.
Ich sehe es mittlerweile wie manche Linksextremisten "Deutschland verrecke", aber nicht weil ich davon überzeugt bin, sondern weil es anders nur sinnlos Energie kostet, die man Zweckmäßiger einsetzen kann.
Congstar hatte mal nen schönen Werbeslogan "Du willst es? Du kriegst es!"

PS: Nein, ich werde nicht weiter Diskutieren, Kommentar zwecklos...

...zur Antwort

Die Leute, die das zu dir sagen, sind die, die hier am wenigsten willkommen sind, bleib auf dem Kurs, er ist richtig!

...zur Antwort

Falsche Diagnose beim Psychiater, gibt es keine unabhängigen Stellen?

Seit vielen Jahren wird mir unterstellt, dass ich schwerst psychotisch bin. Keiner der Beteiligten: Ärzte, Gutachter, Richter, Betreuer, Freunde und Verwandte wollen ein Gespräch/Diskussion bzw. ein Austausch von Argumenten führen. Stattdessen gibt es nur eine Unterstellung -du bist krank und aus-. Allenfalls gibt es noch die Gutachten in denen man nur oberflächliche Fragen gestellt hat. Wie alt ich bin und wo ich wohne usw.. Aber ich habe mir die Gutachten mehrfach durchgelesen und musste feststellen das pausenlos gelogen worden ist bei dem wie ich angeblich geantwortet habe. (Psychose Erkrankte können sich daran erinnern was sie gesagt haben zur Info.) Dabei haben die Gutachter direkt mit geschrieben. Die Widersprüche sind extrem. Während ich aus ihrer Beschreibung heraus so extrem geistig behindert bin, dass ich nicht mal die Straße überqueren können sollte, mache ich währenddessen meine Berufsausbildung fertig. Ich entwickle und programmiere Spiele, und spiele Spiele die so hohe Anforderungen haben, dass ich sie niemals so schaffen könnte, wenn ich das hätte was sie sagen. Ich hatte zur Zeit des ersten Gutachtens auch regelmäßig meine Wochenenden mit Freunden verbracht die mich in so einem Zustand nie bei sich eingeladen hätten. Darüber hinaus habe ich auch gegen sie Spiele gespielt die ich so nie hätte gewinnen können. Ich habe festgestellt, dass man ganz leicht überprüfen kann ob man Psychose hat oder nicht. Ein paar Tests die ich selbst entwickelt habe die man am PC kostengünstig, schnell und mit hoher Trefferquote machen kann. Aber ich betone noch mal. Es gab bisher immer nur -keine Diskussion-. Wenn ich auch nur versuche ein Widerspruch aufzudecken werde ich sofort schwer bedroht mit wegsperren, weiterer Enteignung usw.. Dabei ist es mir schon gelungen sie ab und an zu überzeugen, dass ich recht habe, indem ich immer wieder jede erdenkliche (Sekunde) Gelegenheit genutzt habe um Argumente vor zu tragen, mit List und Tücke aber immer der Wahrheit und Logik treu. Einer der Ärzte wollte mich sogar aus der Betreuung raus holen bis er gemerkt hat, dass er da ganz alleine steht gegen die anderen. Dabei ging es nicht um Argumente wieso er sich zurück gezogen hat, sonst hätte er sie mir genannt. Genau so mussten sie mich schon mal aus der Psychiatrie (also dem Gefängnis) entlassen, weil ich ein paar Argumente durchpressen konnte während sie mich weg gesperrt haben. Eines davon hat wohl gesessen. Der Arzt hat das dann mit mir unter 4 Augen "besprochen". Und hierbei habe ich ja nur an der Oberfläche gekratzt. Wenn ich mal alles auf den Tisch legen dürfte, dann müsste man zugeben, dass man von Anfang an total falsch lag. Jetzt suche ich eine Stelle die unabhängig arbeitet und bereit ist sich anzuhören was ich für Argumente habe und diese gegen überstellt zu den fadenscheinigen Behauptungen der Anderen. Ich habe nur diesen Verein Justiz-Opfer e.V. gefunden.

...zur Frage

Ich kann nicht beurteilen, ob du Psychotisch bist oder nicht, aber man sagt, "Niemand ist so überzeugt von seiner Sache, wie jemand der im Wahn ist".

Bei mir ist es gerade anders rum. Ich bin davon überzeugt, dass ich mächtig einen an der "Waffel" habe, aber mein Psychiater behauptet das Gegenteil. Ich wollte eine Erhöhung meiner Medikamente, aber er wollte sie ganz absetzen.
Du kannst jeder Zeit ein 2. Gutachten machen lassen, auch Psychologen irren sich manchmal. Dazu gibt es Psychologen die Selbstständig sind, also keiner Psychiatrie, oder Ambulanz angeschlossen sind.

Übrigens. Dass du Psychotisch bist oder sein sollst, hat nichts mit deiner Intelligenz zu tun. Schizophrenie tritt z.B. gehäuft bei Berufen auf, wo es auf eine hohe Denkleistung abkommt.

...zur Antwort

Kommt wahrscheinlich davon, dass Muslime ihre Religion zu ernst nehmen (zumindest für westliche Verhältnisse) und halt die Radikalen mit ihrem heiligen Krieg.
Passt halt nicht in unser Weltbild.

...zur Antwort

Bei der Prozessorwahl ist es gerade schlecht, weil in ein paar Monaten die neuen Ryzen rauskommen, die sind einiges besser wie die Jetzigen, kommt aber auch drauf an, was sie kosten werden, sonst ist es egal. Grafikkarten sind ja schon neue gekommen und die RAM Preise sind auch gesunken. SSD Preise haben ein Rekordtief.

...zur Antwort

Um einfach nur ein Bild zu bekommen reicht quasi jede, würde aber dann eine Nvidia GTX 1030 nehmen, die gibt es ab 70 Euro, kann man ja wieder verkaufen.

...zur Antwort

Ja, finde zwar die Config etwas komisch, aber das muss jeder selbst wissen. Die 2080 ist schon OK, perfekt wäre zwar die 2080ti, aber sehr viel schneller ist die auch nicht.

...zur Antwort

Grafikkarten passen seit etlichen Jahren auf alle Mainboards. Eine zu teure würde ich aber nicht nehmen, eine AMD RX 580, oder Nvidia GTX 1060 6GB würden sicher reichen, nach dem was du schreibst, damit kommst du noch 2 Jahre hin, wenn du nicht alles mit maximalen Details spielen musst.
Aber nochmal 8 GB RAM dazu können nicht schaden.

...zur Antwort

Es kommt nicht nur auf den IQ an, auch andere Faktoren sind wichtig. Zuverlässigkeit, Arbeitstempo, Kommunikation u.v.m.

Aber ich kenne das. Das Arbeitsamt hat mir - weil ich getrödelt habe - eine Stelle aufgebrummt für die ich überqualifiziert war, trotzdem durfte ich nur "Deppenarbeiten" machen und musste um meine Lohnerhöhung betteln.

...zur Antwort

Wenn du in einer anderen Schicht warst, wäre es Quatsch, anderenfalls musst du Arztbesuche so legen, dass sie nicht in die Arbeitszeit fallen, es sei denn, es lässt sich nicht vermeiden.

...zur Antwort