Hey, ich würde zum FA gehen. Ich hatte auch ein zweigeteiltes Jungfernhäutchen und brachte deshalb den Tampon nicht mehr raus. Ich musste dann notfallmässig zur Frauenärztin und sie hat die Hautbrücke durchgeschnitten. Das ging ruckzuck und hat nur kurz weh getan. Das würde ich dir auch empfehlen. Dieser zusätzliche Hautstrang ist meist etwas dicker und widerstandsfähiger, wodurch er nicht so einfach reisst wie ein "normales" Jungfernhäutchen. Hier noch ein Link dazu:

https://www.bravo.de/dr-sommer/ich-hab-ein-geteiltes-jungfernhaeutchen-251783.html

Du musst deiner Mutter das mit dem Sex auch nicht unbedingt sagen, wenn du nicht willst. Du kannst ihr ja sagen, dass du die Hautbrücke durchschneiden lassen möchtest, weil du die Tampons schwer rausbekommst ;-).

...zur Antwort

Liebe Lena

Meine Antwort kommt jetzt zu spät, aber vielleicht hilft sie dir trotzdem, bzw. anderen Mädchen, die das gleiche Problem haben und auf deine Frage stossen.

Bei mir war das haargenau gleich wie bei dir. Sehr wahrscheinlich hast du ein zweigeteiltes Hymen. Das bedeutet, dass sozusagen über dem eigentlichen Loch im Jungfernhäutchen eine Hautbrücke gespannt ist. Deshalb hast du wahrscheinlich zwei kleinere Löcher im Jungfernhäutchen, statt ein grosses.

Als ich das erste Mal einen Tampon benutzt habe, habe ich ihn dann auch nicht mehr rausgekriegt, da er eben an dieser Hautbrücke festhing. Ich musste notfallmässig zur Frauenärztin. Die hat ihn mit Ziehen auch nicht rausgekriet, deshalb musste sie die Hautbrücke durchschneiden. Das tat aber nur ganz kurz weh und dann war alles gut ;-). Seitdem kann ich problemlos Tampons benutzen.

Ich hoffe, bei dir ist alles gut gekommen. Falls du den Tampon alleine rausgekriegt hast, kannst du dir ja trotzdem überlegen, mal zum Frauenarzt zu gehen, um diese Hautbrücke durchzutrennen, damit das Problem nicht jedes Mal wieder auftaucht.

...zur Antwort

Heyy, ich kenne dieses Problem sehr gut, bei mir war das ähnlich. Bezüglich des Sich-Gefallens kann ich sagen: Das wird bestimmt mit der Zeit besser. So doof das klingt, aber man gewöhnt sich auch immer mehr an den eigenen Körper und lernt, ihn zu akzeptieren und zu lieben ;-).

Meine Tipps zum Umgang mit grösseren Brüsten: Das absolute A und O sind passende BHs! Auch beim Sport solltest du einen passenden Sport-BH tragen, der deine Brust sehr gut stützt (also kein dünner Stofffetzen, sondern wirklich ein solider Sport-BH). Dann bewegen sich deine Brüste beim Sport auch nicht mehr stark. Für den Alltag kann ich dir Minimizer-BHs empfehlen, oder auch Entlastungs-BHs. Die lassen die Brüste etwas kleiner wirken und pushen sie nicht so hoch. Ausserdem sind sie sehr bequem.

...zur Antwort

Eine Zusammenstellung ihrer Lieblingssüssigkeiten. Darüber freue ich mich zumindest immer ;-).

...zur Antwort

Ich nehme stark an, sie möchte genauso wenig darin aufwachen wie du. Wahrscheinlich unternimmt sie etwas dagegen, damit das nicht passiert (z.B. Erwachsenenwindeln). Das muss dann kein Hinderungsgrund für eine Beziehung sein, wenn du ansonsten gerne mit ihr zusammen sein möchtest.

Wenn sie dir davon erzählt, kannst du dich z.B. bedanken, dass sie dir das anvertraut. Für sie ist es sicher nicht leicht, damit umzugehen und dir das zu erzählen.

...zur Antwort

Ich hab jetzt noch nicht gezielt nach einer Lösung gesucht, aber du könntest ja einfach mal ein wenig ausprobieren? Was schonmal klar ist: die meisten Stellen der Zahl müssen relativ hoch sein (also z.B. 7 oder 8 oder 9), damit die Quersumme 43 ergeben kann.

...zur Antwort

Heyy. Mir scheint es, als würdest du ihn gar nicht küssen wollen und dass du es nur zulassen würdest, weil du nicht unverschämt sein möchtest. Es ist aber absolut nicht unverschämt, jemandem zu sagen, dass du ihn nicht küssen möchtest! Das ist ganz normal, unabhängig davon, wie alt dein Gegenüber ist. Du sagst ja selbst, du siehst ihn mehr als einen Freund als eine Beziehung, dann sag ihm das. Das darfst du. Ausserdem ist es sehr komisch, wenn ein anscheinend 38-jähriger Mann einer 15-Jährigen nach 5 Tagen sagt, er habe sich in sie verliebt. Sag nein.

...zur Antwort

Du musst die Vorzeichen beachten. Ganz am Anfang jeder Zeile stehen zwei Kreuzchen. Das heisst, f wird zu fis und c wird zu cis.

...zur Antwort

Ich würde am liebsten mit einer sehr sehr guten Freundin darin sitzen, die sich vor einem Jahr das Leben genommen hat. Einfach nochmal eine Nacht lang quatschen und zusammen lachen, so wie wir es vor ihrem Tod getan haben.

...zur Antwort

Vielleicht könnte eine Menstruationstasse helfen? Die kannst du relativ lange drin behalten, du musst keine Tasche voller Hygieneartikel mit dir rumtragen und du brauchst die Menstruationstasse zwischendurch nur auszuleeren und abzuwaschen. Es entsteht also auch kein Müll, den du womöglich noch mit dir rumtragen musst ;-).

...zur Antwort

Achtung, schon mal vorneweg: Ich kenne mich mit Rechtsfragen grundsätzlich nicht aus und habe bloss ein wenig recherchiert.

Grundsätzlich ist auch ein mündlicher Vertrag gültig. Das Problem ist, dass du beweisen musst, dass es einen mündlichen Vertrag gegeben hat, was meist nicht so einfach ist, weil es keine Zeugen oder Mails oder so etwas gibt. Du hast aber geschrieben, dass die Chefin dir eine Nachricht geschrieben hat, worin steht, dass sie doch keine Praktikumsstelle vergeben. Womöglich weist das auf euren mündlichen Vertrag hin?

Hier mal eine Quelle zu dem, was ich gerade geschrieben habe:

https://blog.100000jobs.ch/de/2016/03/ist-eine-muendliche-zusage-gueltig/

Ein Problem könnte aber das sein, was bei folgendem Link steht:

https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/rechtsfragen/mietrecht/ist-eine-muendliche-zusage-verbindlich

"Vereinbaren zwei Parteien, dass Sie einen Vertrag schriftlich ausfertigen wollen, so gilt die gesetzliche Vermutung, dass der Vertrag erst mit der Unterschrift verbindlich sein soll."

Ist das der Fall, gilt die mündliche Zusage wohl noch nicht als Vertrag …

Ich weiss also leider nicht, was bei dir genau der Fall ist. Mein Tipp wäre, dass du die Chefin einfach mal mit dem Ganzen konfrontierst und ihr sagst, dass ihr schon eine Abmachung hattet und du dich darauf verlassen hast.

Viel Glück!

...zur Antwort

Das sind sehr verständliche Gedanken. So wie sich die Situation für mich anhört, ist deine Oma aber noch ziemlich fit? Da machst du dir jetzt vielleicht schon ein bisschen zu früh Gedanken um ihren Tod. Andererseits ist es aber auch gut und wichtig, sich mal damit zu beschäftigen, um vielleicht ein bisschen vorbereitet zu sein, sollte es eines Tages wirklich so weit sein …

Was du machen solltest, wenn du sie findest, ist deine Eltern anzurufen und ggf. die Notrufnummer zu wählen. Vielmehr kannst du in dem Moment auch nicht machen. Aber mach dir nicht zu viele Gedanken darum, deine Oma scheint gute Chancen zu haben, noch ein paar Jährchen weiter mit dir zu verbringen ;-). Geniess diese Zeit!

...zur Antwort

Kennst du den Film "Matrix"? Dort leben die Menschen in einer Traumwelt, ihr ganzes Leben ist also eigentlich gar nicht echt. Wir können nicht wissen, ob das, was wir sehen, echt ist. Aber spielt das eine Rolle? Solange man in dieser Welt zurechtkommen muss, zählt das, was man in dieser Welt wahrnimmt. Und sollte es wirklich etwas ganz bestimmtes geben, das du halluzinierst, wirst du das merken, wenn du andere Menschen fragst, ob sie das Gleiche sehen oder nicht.

...zur Antwort

Hallo liebe Lee

Ich kenne das sehr gut, ich selbst habe 75E und hatte auch eine Zeit lang 75F.

Mein Tipp an dich ist: Such dir passende BHs, das ist das A und O. Und probier mal welche ohne Bügel aus, aber gute, nicht einfach irgendwelche dünnen Stofffetzen ;-). Meistens heissen sie Entlastungs-BHs oder Minimizer-BHs. Die machen die Brust optisch ein bisschen kleiner und sind sehr angenehm, finde ich.

Ansonsten ist auch ein guter Bügel-BH von Vorteil, der bringt die Brüste ein bisschen in eine andere Form. Einfach ein bisschen ausprobieren mit den BHs und vielleicht auch mal in ein Fachgeschäft gehen und dich beraten lassen.

Liebe Grüsse und alles Gute, SchokoKuchen

...zur Antwort

Mach es, spring ins kalte Wasser! Du willst es gerne und auch dein Umfeld scheint es gut zu finden. Dann kannst du dich ruhig trauen, du überlegst es dir ja auch schon eine ganze Weile und nicht erst seit zwei Stunden aus Langeweile.

Und sollte es dir im allerschlimmsten Fall nicht stehen, kannst du theoretisch immer noch eine Perücke tragen ;-).

...zur Antwort

Ja, das ist völlig normal. Du hast jetzt halt endgültig "tschüss" gesagt. Das tut weh.

Viel machen kannst du dagegen nicht, das braucht einfach etwas Zeit. Deshalb ist es gut, hast du diesen Schritt gemacht, dann wirst du nicht immer an ihn erinnert, sondern kannst dich auf Neues konzentrieren und vielleicht auch freuen.

Lenke dich ein bisschen ab, schau eine spannende Serie und geh vielleicht mal für einen Moment gerade nicht auf Instagram, da wirst du nur daran erinnert, dass du ihm gerade entfolgt bist.

...zur Antwort

Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Ich kenne z.B. einen 22-Jährigen, der bis jetzt noch keinen Schluck Alkohol konsumiert hat. Sein Freundeskreis weiss, dass er keine Lust darauf hat, sie kennen ihn gar nicht anders. Dann trinkt er eben einen Eistee, wenn die anderen ein Bier trinken. Das sollte für niemanden ein Problem sein.

Leider sehen das nicht immer alle so und meinen, einen blöden Kommentar abgeben zu müssen. Lass dich von denen nicht drängen, irgendwann werden die Sprüche auch mal aufhören und es ist allen einfach klar, dass du Alkohol nicht so cool findest. Ich finde es sehr stark, wenn sich Menschen einem Gruppendruck entgegenstellen können, wenn sie da nicht mitmachen wollen.

Wenn du keine grosse Sache daraus machst, sondern z.B. auf einer Party einfach eine Cola trinkst, wird es womöglich gar nicht auffallen. Und sonst sagst du einfach locker "nee, ich habe gerade keine Lust auf etwas Alkoholisches" oder sowas, solltest du mal in so eine Situation kommen.

...zur Antwort

Heyy, alles Gute zum Geburtstag!

Vielleicht als kleine Aufmunterung: Meine Freunde gratulieren mir auch nicht alle zu meinem Geburtstag. Und trotzdem sind es extrem tolle und enge Freunde! Wir Menschen sind nun mal meistens mit uns selbst beschäftigt und überlegen uns nicht immer, welcher Tag heute ist und ob jemand, der uns wichtig ist, Geburtstag hat. Würde ich mir die Geburtstage meiner Freunde nicht in meinen Kalender schreiben, würde ich sie womöglich auch vergessen. Wegen dem habe ich sie aber nicht weniger lieb, das ist einfach eine schwierige Sache mit den vielen Daten …

Dass deine Eltern dir nicht gratulieren, finde ich wiederum saudoof. Die sollten definitiv daran denken. Aber wer weiss, dein Geburtstag dauert noch ein paar Stündchen, vielleicht kommt ja heute Abend noch ein Anruf ;-)

Schreib doch einem deiner Freunde und frag, ob er/sie Lust hat, etwas zu unternehmen.

...zur Antwort