ZwergfadenFischweibchen liegt auf der Seite?


28.09.2021, 19:08

..

 - (Aquaristik, Fischkrankheiten, zwergfadenfisch)  - (Aquaristik, Fischkrankheiten, zwergfadenfisch)  - (Aquaristik, Fischkrankheiten, zwergfadenfisch)

2 Antworten

Hi,

Das passiert leider manchmal. Es kann sein, dass sie vorher schon geschwächt war oder das die Wasserwerte für die Zwergfadenfische nicht ganz gepasst haben oder der Kerl hat sie gejagt und das war zuviel Stress.

Erfahrungsgemäß wird die warscheinlich nicht durchkommen aber vielleicht hast du auch Glück und sie fängt sich wieder. Aber wenn die Fische auf der Seite liegen, das ist meist kein gutes Zeichen.

Liebe Grüße

Ich denke eher dass er sie gejagt hat aber ist der Stress da so groß dass sie daran stirbt? Anzeichen von der Zwergfadenfische Krankheit hat sie nicht.

also zumindest keine äußerlichen… Total schade wirklich🥺

1
@Sarii570

Das kann sein, wenn die sich jagen, dann ist das meist nicht gut. Vom aussehen her würde ich sagen, das sie warscheinlich versterben wird. Aber vielleicht hast du auch Glück und es geht doch gut.

Dein Becken schaut ja schon gut aus aber da scheinen auch schon recht viele Fische drin zu sein?

150liter ist schon ne gute Größe. Ich hab 300liter und aktuell knapp 30 Fische drin, also 3 Schwärme und noch ein Rudel garnelen und ein paar Schnecken und das funktioniert ganz gut. Ich hab gerade aber auch einen kranken beilbauch Fisch und ich gebe gerade Seemandelbaumblätter und das Voogle von easy life.

Die firma easy life macht wirklich gute Produkte, ich nutze die seid mehreren Jahren und das funktioniert gut.

Gibst du noch extra luft ins Becken? Normalerweise braucht man das nicht, wenn man ge ug Pflanzen hat. Das ausströmen und die pumpe machen auch Geräusche und das kann auch Stress für die Fische bedeuten. Wenn dann lieber etwas co2 wärend Lichtphase, damit die Fische dann nachts mehr ruhe haben.

Liebe Grüße

1
@skipworkman

Hallo nein das sieht nur so aus die waren da gerade zufällig alle oben so viele sind es tatsächlich nicht… Ja eine Extra Stimmung ist auch drin.

es ist auch eine sehr dichte Bepflanzung so dass sie sich hat gut verstecken können inzwischen ist sie leider verstorben…😞 die Wasserwerte waren auch gut also ich nehme mal an dass es wegen dem Stress durch das Jahr gekommen ist… Ich hab gesehen wie er ihr hinterher gejagt ist..

Äußerlich hab ich keine Verletzungen außer den dicken Bauch gesehen… Aber wirklich nur ganz ganz leicht als hätte sie zu viel gefressen nicht wie eine Bauch Wasser sucht… Schuppen haben auch nicht abgestanden… schade ich hatte sie nur eine Woche😢Jetzt frage ich mich ob ich ein weiteres Weibchen oder zwei dazu holen soll? Ich lese überall die unglaublich empfindlich diese Fische doch sind…

1
@Sarii570

Hi,

Wenn dann müsstest du schon noch ein Weibchen besorgen oder du versuchst das Männchen wieder im Zooladen abzugeben. Aber alleine würde ich den nicht halten, wenn du es nochmal probieren willst, dann würde ich noch ein Weibchen holen.

Falls du den Kerl abgeben könntest, ich habe bei mir Messingbarben drin, die sind etwas kleiner und davon bräuchte man auch 6-7 Stück aber die sind wirklich unkompliziert und sehr aktiv und neugierig. Das sind wirklich tolle Fische, die erkennen dich sogar, wenn du vor dem Aquarium stehst. Und ich hab einige die sind schon 5 Jahre alt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Messingbarbe

1

Das Weibchen wird sterben und durch den Stress, den es in diesem Ablaichkasten hat, wo es ungeschützt liegt, wird es nur noch schneller gehen.

Leider ist das bei Zwergfadenfischen ganz typisch. Ganz viele Fische, die im Handel angeboten werden, leiden schon an der Zwergfadenfischkrankheit/EUS.

Dass diese Fische zukünftig im Laden, gesunde Tiere sind, wenn überhaupt, höchstens noch bei einem privaten Züchter zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?