Zweite Katze nach Tierarztbesuch der Ersten plötzlich aggressiv und eifersüchtig

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe selber eine BKH, das ist schon fast Rassenbedingt, die Eifersucht, Die Kleine wurde vllt erst mal etwas extra behandelt, weil sie ja krank war, das hat die Grosse nicht so gut hin genommen, aber das legt sich sicher wieder, ja, es ist natürlich auch der Geruch vom Tierarzt, was sie stört, da will sie sie nicht in der Nähe haben. Da würde ich mir keine Sorgen machen, die wird schon wieder. Eifersüchtig und Extra sind die BKH sowieso, das haben Die offenbar im Blut, wollen auch nicht gerade viel mit Andern zu tun haben, aber es sind trotzdem sehr liebe Tiere, vorallem sehr sauber, aber eben auch sehr eifersüchtig. Wenn mal der Arztgeruch weg ist, hört das auf, das kann seine zeit dauern, weil die Kleine vermutlich noch aus dem Mund nach Tierarzt riecht, wegen den Medikamente, die sie ja braucht, um gut zu verheilen, das riecht natürlich schon noch ein paar tage. Aber solange sie die Kleine nicht verletzt, musst Du auch nicht eingreifen, das machen sie untereinander aus. G.Elizza

Guten Morgen, ja extra sind diese Katzen wohl. Das ist aber das Besondere an ihnen und auch das Schöne. Heute morgen wollte mein Zwerg mit der Dicken spielen aber immer noch fauchen und dieses warnende Brummen. Die Kleine reicht immer noch kann es selber riechen. Sie hat heut nacht bei mir geschlafen aber das hat noch nicht genügt um den fremden Geruch zu vertreiben.  Verletzen tut die Große die Kleine nicht nur verwarnen. Fühl mich fast wie zu der Zeit als wir beide zusammen gebracht haben nur nicht ganz so extrem und diese Zeit war nach knapp 4 Tagen auch vorbei. Am Mittwoch nehm ich beide mit zum TA dann hoffe ich ist der Spuk vorbei. Meine Kleine Maus will leider immer noch nicht so recht fressen. Das Mäulchen tut ihr bestimt noch weh. Geb ihr Schmerzmittel und Antibiotika die Sachen nimmt sie ganz lieb. Sie ist echt eine vorbildliche Patientin. Im Moment sitzen sie sich gegenüber und beäugen sich. Sobald der Zwerg dich bewegt brummt die Dicke aber mehr nicht. Die legen glaub ich grad die Regeln neu fest :-)  Danke und viele Grüße Sabine

0
@szumsel

Herzlichen Dank für die Auszeichnung! freut mich, dass mein Beitrag hilfreich war!

Na? vertragen sie sich schon besser? L.G.Elizza

0

Ja, das ist der fremde Geruch, den die Katze an sich hat. Das wird sich legen, sobald der Geruch von der Katze, die beim Doc war, wieder weg ist. Du kannst evtl. mit einem feuchtwarmen Lappen die Tierarztkatze ein wenig abreiben, damit der Geruch noch schneller verfliegt. Dann wird die andere Katze auch wieder normal sein. Alles Gute für das kranke Kerlchen.

das könnte ein grund sein, dass ihr viele neue gerüche mit heim gebracht habt - vielleicht sogar den vom tierarzt, den deine grosse katze nicht mag - sie wird ja dort bestimmt auch schon mal gewesen sein - vielleicht hat sie das für sich als schlechte erfahrung verbucht - ooooder: katzen sind ja bekanntlich keine rudeltiere sondern einzelgänger - von daher war die grosse vielleicht der meinung, dass sie ihr revier - also deine wohnung - jetzt wieder ganz für sich allein beanspruchen kann und jetzt kommt die kleine katze wieder und die grosse muss von vorn anfangen ihr revier zu behaupten - das kann auch sein - die beiden waren bestimmt seit dem die kleine da ist noch nie getrennt - oder? wenn sie sich vorher aber gut verstanden haben, dann sollte das thema bald durch sein -das gibt sich wieder - weil sich ja auch bei katzen die macht der gewohnheit wieder durchsetzt - viel erfolg und gute besserung für die kleine

hallo, ja hoffe auch das es sich wieder legt. Die beiden waren wirklich noch nie getrennt sogar beim letzten TA Besuch habe ich beide zusammen mitgenommen dadurch war die gosse viel verträglicher und ruhiger. am mittwoch muss ich nochmal zur nachkontrolle hin. ich denke da werde ich sie wieder beide mitnehmen damit die große sieht was passiert. ich habe da eine extra große box gekauft wo beide genug platz haben. danke für die guten wünsche

0

Katze aggressiv - woran liegts?

Hallo,

meine Katze (Siamkatze) neigt dazu, ab und zu mal aggressiv zu werden. Zum Beispiel kratzt oder beißt sie plötzlich, z.B. wenn man sie streichelt, ohne erkennbaren Grund. Habe viel recherchiert. Einige schreiben, dass das an möglichen Wunden liegen kann oder an Krankheiten. Das kann in diesem Fall nicht sein, weil ich erst kürzlich mit ihr beim TA war - alles ok! Manche schreiben auch, dass sie einfach nur spielen will, und, und, und.. (z.B. https://www.die-tier-welt.com/katzenratgeber/was-tun-wenn-die-katze-aggressiv-wird/)

Das ist ja auch alles interessant. Aber woher weiß ich denn jetzt genau woran es liegt? Wie kriege ich das raus? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wisst einen Rat?

Viele Grüße! :)

...zur Frage

Wie schütze ich meine Familie am besten vor Hunden auf unserem Grundstück?

Hallo,

es ist etwas tragisches passiert. Wir haben drei kleine Kinder (3,3 und 0,5 Jahre). Unser Grundstück ist zur Straße nicht umzäunt. Den Mädchen haben wir zum dritten Geburtstag eine kleine Katze gekauft. Als wir am Wochenende zum Familienausflug aufbrechen wollten ist es passiert. Die Kinder saßen schon im Auto als plötzlich zwei große Jagdhunde auf unser Grundstück liefen. Sie waren nicht angeleint und der Besitzer war mit dem Fahrrad außer Sichtweite auf der Straße in unsere Richtung unterwegs. Die Hunde haben die Katze geschnappt und vor den Augen unserer Kinder zu Tode geschüttelt. Der Besitzer ist angekommen als die Katze noch lebte, konnte die Hunde aber ni8cht davon abhalten die Katze zu töten. Meine Kinder und meine Frau waren geschockt. Liv musste sich danach zwei mal übergeben und Ava hat den restlichen Tag kaum gesprochen. Meine Frau hat geweint als wir alleine waren. Ich war in der Situation völlig hilflos. Ich will uns vor solchen Erlebnissen in Zukunft schützen. Leider dürfen wir nur einen 80cm hohen Zaun bauen. Welche Maßnahmen kann ich zusätzlich ergreifen? Ich habe Angst um meine Kinder! Wenn die Katze meiner Tochter auf den Arm gesprungen wäre wüsste ich nicht ob Sie jetzt noch am Leben wäre...

...zur Frage

Katze kneift Auge zu und tränt sehr?

Hallo, ich habe eine BKH Katze und ihr linkes Auge tränt seit ein paar Tagen sehr und sie kneift es auch nur zusammen. Außerdem ist es sehr rot. Sie hat es sehr oft da immer Haare im Auge sind aber es geht dann immer gleich weg. Aber diesmal ist es schon seit Tagen. Sie hat auch keine schmerzen wenn ich am Auge die tränen wegwische. Meine Frage ist was kann sie sonst haben ? Evtl. Bindehautentzündung ? Ich werde morgen auf jeden Fall mit ihr zum TA gehen.

...zur Frage

Katze plötzlich blind?

Wer weiß was mit meiner Katze los ist?? Gestern abend war alles noch normal als wir schlafen gingen!! und heute morgen war eine pupille meiner Katze riesen groß und die andere normal...die große pupille ist nachtschwarz und verändert die größe kein bisschen...ist meine Katze über nacht auf dem Auge blind geworden?? HILFE!!!

...zur Frage

BKH mini katze wächst nicht mehr?

Meine BKH katze nala ist 9 wochen und sieht wie eine babykatze aus die 2 oder 3 wochen ist. TA sagt sie ist gesund und wächst nicht mehr viel und sie hat noch nie so eine kleine katze gesehen... hat auch jemand so eine mini katze zu hause und welche efahrungen ??

...zur Frage

Katze frisst Diätfutter nicht. Alternative?

Guten morgen, Und zwar war ich gestern mit meinen zwei Katzen (7 und 4 Monate) beim TA weil ihr Kot sehr riecht und bei der kleinen auch ab und an etwas dünner ist. Zur Vorgeschichte: die große bekommt schon immer von und MAC's Nassfutter und die kleine hatte Animonda Carny bekommen, weil sie es von Zuhause kannte. Wenn ich nicht aufgepasst habe, hat die große von der kleinen gefuttert und die kleine von der großen. Seid dem riecht der Kot. Jetzt bekommt die kleine auch nur noch MAC's und das Carny haben wir weg gelassen. Seid dem ist der Kot auch ab und an etwas dünner. Aber auch geformt und es "stinkt" wirklich. Der TA meinte dann erstmal es könnte an der Futterumstellung liegen und hat mir ein Diätfutter von Hills mitgegeben das sie bis Dienstag bekommen sollen. Die kleine frisst es auch, nur die große rührt es einfach nicht an. Sie hat jetzt ca 30 Stunden nichts gegessen und jammert mir die Ohren voll, beißt mir in den Arm weil sie etwas essen möchte :( Stehen lassen kann ich es auch nicht, weil die kleine sonst alles futtert. Jetzt wollte ich wissen, kann ich ihr auch einfach Hühnchen kochen und was man katzen sonst noch als Schonkost geben kann? Sie tut mir wirklich leid :( Danke schonmal:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?