Zweimal am Tag einen Bananenshake statt Frühstück und Abendessen?

7 Antworten

Hey, ich finde das gut. Ich tu es nämlich auch. Der Shake sättigt nicht nur deinen Hunger, aber auch deinen Bedarf nach Zucker. Es sind auch gute Kohlenhydrate, du kriegst schnell Energie, kriegst Magnesium und Calcium. Guck nur dass du abends den Shake nicht direkt vor dem Schlafen zu dir nimmst, sondern 3-4 Stunden davor. Mittags Gemüse/Kartoffel/Fleisch ist gut, nachmittags kannst du auch einen Apfel oder eine Pfirsich essen. Und gucken, dass du möglichst abwechslungsreich isst. Das darfst du von mir aus auch nicht länger als 2 Wochen lang machen, weil es zu einseitig wird...

Das kann klappen. Nimm aber 1,5% Milch. Lass Mittags lieber Kohlenhydrate weg. Ich bin selbst am abnehmen und habe gemerkt das die mehr das Gewicht nach oben treiben als Fett. Mittags gegrilltes Fleisch oder Fisch mit ebenfalls gegrilltem Gemüse schmecken lecker und lassen Pfunde purzeln. Viel Glück

Auch wenn dieser Spruch ziemlich abgelutscht ist: "Am Morgen wie ein Kaiser, am Mittag wie ein König und am Abend wie ein Bettler". So solltest du essen. Am Morgen kannste im Prinzip essen was du willst. Auch Cornflakes und Weissbrot, die jeder verteufelt, liegen MAL drinn. Am Mittag isst du statt Schweineschnitzel Hühnchenbrust und statt Pommes Ofenkartoffeln. Ersetze Fett und Öl beim zubereiten. Am Abend eignen sich leichte Speisen. Sehr wenig Kohlenhydrate, wenig Fett. Setz dir ein Zeitlimit bis zu dem du essen darfst, zum Beispiel 19:30 (nach dem Abendessen) Und was du bestimmt weisst, ohne Sport läuft nix :) Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?