Zwei Wohnungszusagen, was soll ich tun?

7 Antworten

Aus Vermietersicht: Solange ein Mieter nicht den Mietvertrag unterschrieben hat, ist alles offen. Es könnte genauso passieren, dass man einem Mieter schon zugesagt hat, aber dann kommt noch ein Kandidat, der einem besser zusagt. Wenn nun der ursprüngliche Mietinteressent auch nur geringfügig zuckt, z. B., indem er noch eine komische Frage stellt, wird die mündliche Zusage zurück gezogen und der andere bekommt die Wohnung. Das kann Dir als Mieter genauso passieren. Weshalb solltest Du dann Rücksicht nehmen.

Bei der anderen Wohnung war der Vermieter sehr nett,

Leider nicht ganz klar, ob das der Vermieter der viel besseren Wohnung oder von der ersten ist.

Grundsätzlich aber gilt, wenn jetzt noch bei einem Vermieter die Hausverwaltung dazwischen geht und noch Verdienstnachweise will etc., dann kannst Du die "Zusage", die Du schon hast, sowieso knicken. Sie ist dann nichts wert, denn wenn die HV meint, dass irgendwas in der Selbstauskunft oder in den Verdienstnachweisen nicht passt, wird die Vermieterin sowieso zurück ziehen. Wenn es aber die Wohnung ist, die Du unbedingt haben willst, halt den anderen Vermieter noch etwas hin und versuch die HV auch von Dir zu überzeugen.

Denke aber immer daran: Im Vordergrund steht, wie Du in den kommenden Jahren wohnen willst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Solange du noch keinen Vertrag unterschrieben hast, kannst du jederzeit noch absagen. Dabei muss du kein schlechtes Gewissen haben, denn in der Regel gibt es zahlreiche Bewerber auf eine Wohnung, sodass der Vermieter kein Problem hat, jemand anderen zu finden.

Die gleiche Moral gilt bei einer Ablehnung.

Klar, zwischenmenschlich fühlt man sich verpflichtet, aber hier geht es um eine vertragliche Angelegenheit und da sind Emotionen nicht die besten Berater. Nimm die Wohnung die dir am besten gefällt oder ärger dich in einer anderen.

PS: immer gut die Nachbarschaft prüfen, es könnte der Traumpartner dabei sein oder ein Albtraum^^

Hat man keine Bedenkzeit bei der Unterschreibung des Mietvertrages?

Ich bin gestern im Büro des Wohnungseigentümers / Verwalters / Maklers gewesen, wo man mir sagte, dass ich die Wohnung haben könne, und er wollte, dass ich den Mietvertrag sofort im Büro unterschreibe. Ich habe jedoch darum gebeten eine Nacht drüber zu schlafen. Da ich heute früh eine Zusage für eine weitere Wohnung erhalten habe, habe ich bei dem besagten Makler die Wohnung abgesagt. Er war ziemlich erzürnt am Telefon und hat gesagt, ich solle nie wieder bei ihm anrufen. Muss man Mietverträge direkt vor Ort sofort unterschreiben oder hat man bissl Bedenkzeit?

...zur Frage

Mieter soll für Nachmieter Wohnungsbesichtigungen koordinieren und durchführen trotz fristgerechter Kündigung?

Wir haben fristgerecht unsere Wohnung gekündigt. Nun waren wir der Meinung, die Hausverwaltung würde die Suche der Nachmieter und die Koordination der Wohnungsbesichtigungen durchführen, da wir ja keinen Nachmieter stellen müssen. In einem Schreiben habe ich bekannt gegeben, dass Wohnungsbesichtigungen von dann bis dann möglich wären und die Hausverwaltung mich unter dieser Telefonnummmer erreichen kann. Nun bekomme ich Anrufe von Mietinteressenten (die wohl auch meine Telefonnummer bekommen haben), die Infos und Termine zur Besichtigung haben möchten. Ich war total verdutzt. Ich habe also bei der Hausverwaltung angerufen, dass diese sich doch mit den Interessenten beschäftigen sollen und die Besichtigungen durchführen. Darauf kam die Antwort, ob ich denn wüsste, wie viel Arbeit das denn wäre und dass die Anwesenheit des Vermieters nur bei Verkäufen üblich wäre. Ich müsste ja nur die Tür aufmachen und die Interessenten durchlaufen lassen und bei Fragen nichts sagen bzw. an die Hausverwaltung verweisen. Termine müssten die Interessenten ja sowieso mit mir vereinbaren. ???

Das ist doch die Arbeit der Hausverwaltung, wenn ich mich nicht irre??? Dann hätte ich ja gleich einen Nachmieter selbst suchen können, wäre weniger Arbeit gewesen....

...zur Frage

Wie ist die Rechtslage bei einer Wohnungszusage per Mail?

Hallo,

Nach erfolgter Wohnungsbesichtigung hat mich die zuständige Hausverwaltung angerufen und mir per Telefon die Zusage für die Wohnung erteilt. Daraufhin wurde mir eine weitere Bestätigung per Mail zugeschickt mit den Musterverträgen, welche schon meinen Namen und etwaige Daten enthielten. Ich sollte meinerseits eine Bestätigung, mit der Absicht das Mietverhältnis zu beginnen, übermitteln. Dies ist ebenfalls geschehen. Es fehlte nur noch die Vertragsunterzeichnung vor Ort.

Nun, einige Tage später, bekomme ich eine Mail mit der Absage für die Wohnung. Grund: Die Vermieter haben einen anderen Nachmieter bestimmt.

Frage: Wie sieht die Rechtsgrundlage aus? Was kann man einfordern? Wäre die Sachlage anders herum und ich hätte abgesagt, hätte die Hausverwaltung definitiv die Zahlung von min. einer Monatsmiete eingefordert.

...zur Frage

Wohnung trotz eidesstattlicher Versicherung?

bei Wohnungsbesichtigungen ist stets eine Selbstauskunft erforderlich und da ich bereits einige eidesstattliche Versicherungen abgegeben habe, befürchte ich, daß ich deswegen nie die Zusage für meine Wunschwohnung bekommen habe. Hat man als potentieller Mieter denn überhaupt eine Chance mit einer " EV " ?

...zur Frage

Zusage zur Wohnung zurückziehen, wenn man zwischen 2 Wohnung schwankt und noch auf Bestätigung wartet?

Folgender Fall: Ich war bei einer Wohnungsbesichtigung für Wohnung A, die mir gefallen hat und habe dem Vermieter einen Tag später mitgeteilt, dass ich die Wohnung gerne hätte, und warte aktuell auf seine Entscheidung, ob er mich oder einen der anderen Bewerber für die Wohnung nimmt. Jetzt hatte ich aber danach eine weitere Wohnungsbesichtung für Wohnung B, und die Wohnung hatte mir auch gefallen. Ist es ok, wenn ich da auch vorerst zusage (bei der zweiten Wohnung müsste ich danach ja auch auf die Entscheidung des Vermieters warten) und dann, falls ich beide Wohnungen bekommen könnte, bei eines der Wohnungen absage? Oder müsste ich auf die Absage von Wohnung A warten, bis ich für Zusage für Wohnung B geben kann (um dann auf eine Absage oder Zusage von Wohnung B zu warten)?

...zur Frage

Wohnungsbesichtigung durch Hausverwaltung?

Hallo.Ich wohne jetzt 8 Jahre in der gleichen Wohnung und nun hat mein Vermieter die Hausverwaltung gebeten eine Wohnungsbesichtigung bei mir zu machen.Da ich das bisher noch nie hatte wollte ich mal fragen ob jemand weiß was die da alles angucken?Kommen die nur rein und wollen sehen das ich zb kein Messi bin oder sonst was oder kontrollieren die alles bis ins kleinste Detail ?Habe zwar eigentlich nichts zu befürchten denn ist alles ordentlich nur der Teppich der ist mittlerweile ziemlich fleckig da der schon 3 Jahre bei dem vorherigen Mieter lag und jetzt 8 Jahre bei mir.Wäre nett wenn da vielleicht jemand was weiß .Vielen dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?