Zusammenhang zwischen Vollmond, dem Meer und plötzlichen Stürmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie sollen denn Meer und Stürme den Unterschied zwischen einem von deinem Standorts sichtbar von der Sonne angestrahlten Mond und zwischen einem von Dir aus nicht sichtbar angestrahlen Mond erkennen können?

Ganz einfach: Gar nicht.

Diese ganzen Vollmondgeschichten sind haupsächlich Wahrnehmungssache - weil Du gerade eine Erklärung suchst, fällt Dir der Vollmond stärker auf, als wenn er nicht da ist.

Dass es am Abend zu einer andern Luftbewegung als untertags kommt, ist dagegen ein tatsächliches physikalisches/meteorologisches Phänomen, das Land-See-Windsystem.

https://de.wikipedia.org/wiki/Land-See-Windsystem

  • Vollmond war nicht gestern, sondern Dienstag, also vor 3 bis 4 Tagen.
  • In der Zeit um Vollmond geht der Mond abends auf. Schon mal den Zusammenhang zwischen Tageszeit und Wetter erwogen?
  • Südspanien sagt so wenig wie Norddeutschland, liegt an 2 völlig verschiedenen Meeren. Schreibst du auch "Ich war in Norddeutschland am Meer"?

Und was meinst du mit Zusammenhang? Den zwischen

  • Meer und Mond?
  • Meer und Vollmond?
  • Meer und Stürmen?
  • Mond und Stürmen?
  • Meer und Wellen?
  • Mond und Wellen?
  • Sturm und Wellen?
  • Meer, Mond und Wellen?
  • Meer, Sturm und Wellen?
  • Meer, Mond, Stürmen und Wellen?

Und das Auffällige fällt dir grad im Urlaub auf oder ein?

Was möchtest Du wissen?