Zungenpiercing, was Essen, was nicht?

3 Antworten

Als ich meins gestochen bekommen hab, hab ich 2 Tage lang nur Suppe und leicht zu kauende, oder Dinge die man gar nicht kauen muss gegessen. Ab dem 2 Tag, hab ich dann aber wieder ganz normal gegessen so wie sonst auch, aber immer schön desinfizieren und säubern. Empfehle auch Kamillentee zu trinken der hat mir super geholfen, der hat eine schmerzlindernde Wirkung und hilft beim Heilungsprozess.

Das Milchmärchen ist zwar ein gängiges Märchen zum Thema Zungenpiercing, aber es bleibt ein Märchen!!! Du darfst natürlich auch normale Milch - nicht nur H-Milch. Milch und Milchprodukte sind nämlich allen dummen Gerüchten zum Trotz erlaubt, nur Rohmilch oder Blauschimmelkäse ist nicht gut! Gerade Trinkjoghurt ist in den ersten Tagen ein prima Nahungsmittel, vor allem, wenn man kaum Zeit zum Essen hat.

Fruchtsäure ist ok solange es nicht brennt. Marmelade, Butter und Eier sind alle erlaubt - was wirklich gut geht sind Pommes :-)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Eigentlich kannst du alles essen, ich hab nach zwei Tagen schon wieder Heringsfilet gegesen. Du solltest halt natürlich darauf achten dass die Zunge nicht stark anschwillt oder so. Kleiner Tipp: Jogurt funktioniert immer

Was möchtest Du wissen?