Keine Milchprodukte?

8 Antworten

Gut geeignet sind Trinkjoghurt und Vla - das Milchmärchen ist zwar ein ziemlich gängiges Märchen zum Thema Zungenpiercing, aber es bleibt dennoch ein Märchen!!!

Piercer, die sowas heutzutage noch erzählen, sind einfach nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge und sollten wohl dringend mal eine Weiterbildung besuchen.....

Die einzigen Milchprodukte, die man unbedingt meiden sollte sind Rohmilch (gibt es garantiert in keinem Supermarkt!) und Blauschimmelkäse wegen dem Blauschimmel.

Übrigens gibt es in pasteurisiertem Joghurt kaum Keime - genau wie in Milch oder anderen Milchprodukten. https://www.meine-milch.de/milkipedia/pasteurisierung

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Keine Milchprodukte ist wichtig, sonst entzündet es sich sehr schnell. Friere dir am besten Kamillentee ein und lutsche dann die Eiswürfel. Bei mir hat das super geholfen.

Es gibt viele Alternativen zu Milchprodukten: z.B. Soja/Hafer/Mandel.... -Milch oder Joghurt. Obstbreie, Suppen, Wasser, Saft, Limo.....

Keine Produkte mit Milch, also zum Beispiel Käse, Quark, Sahne, Joghurt, Butter. Aber es gibt ja auch Alternativen, aus Soja- oder Mandelmilch. Sonst natürlich Getreide & Früchte.

Keine Milchprodukte, keine Fruchtsäure, nichts krümeliges oder scharfes. Brei oder Suppen könntest du z.B. essen.

Was möchtest Du wissen?