Zungenpiercing, ab wann darf man nicht stechen

5 Antworten

Dürfen impliziert ja eine detaillierte Regelung mit Quasi-Gesetzes-Charakter - sowas gibt es selbstverständlich überhaupt mal gar nicht!!! Es gibt keinen ernstzunehmenden anatomischen Grund ein Zungenpiercing abzulehnen! Ein Piercer, der was anderes sagt kennt sich vermutlich nur nicht richtig aus - oder hat keinen Bock auf dich...

Ein zu langes Bändchen gibt es überhaupt nicht - und wenn das Bändchen zu kurz ist muß es vor dem Piercen halt gekappt werden - was gute Piercer oder auch Zahnärzte machen. Daher ist das Bändchen kein Ablehnungsgrund!

Störende Adern gibt es gelegentlich - aber auch denen kann ein guter Piercer problemlos ausweichen - daher gibt es keine unpiercbare Zunge :-)

Such dir einfach einen kompetenteren Piercer - dann klappts auch mit dem Piercing :-)=

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Ja, das ist wirklich möglich.

wenn das zungenbändchen zu kurz ist, dann müsste er es viel zu weit vorne stechen. damit stört es den menschen und zerstört die zähne. da wird er es wohl eher nicht machen.

manchmal verläuft auch eine ader genau mittig. dann könnte er es nur sehr schief stechen und das würde bescheuert aussehen und kann probleme im Mundraum machen.

ein zungenpiercing ist nur unschädlich, wenn es korrekt und mittag gestochen wird. ist das nicht möglich, kann er ablehnen.

seriöse piercer werden das in solchen situationen immer machen. unseriöse sehen nur das geld und ihnen ist egal, ob das piercing dann die zähne zerstört oder nicht. man sollte trotzdem immer so vernünftig sein und auf die ratschläge vom profi hören.

er kann generell nein sagen (situationsbedingt) bei alkoholkonsum, drogen, aspirin vorher (da blutverdünend), bei antibiotikaeinnahme die letzten 14 Tage vorher, bei vorliegender schwangerschaft oder einer zahn-op vorher....

oder eben bei körperlich bedingten schwierigkeiten (zu kurzes Zungenbänchen etc).

geh einfach am samstag hin, frag vorher was du dabei haben musst und welche Medikamente du nicht nehmen darfst (bspw. antibiotika muss mind. 14 tage zurückliegen)

  • Seriöse Piercer stechen Zungenpiercings generell erst ab 16, wobei natürlich beide Elternteile schriftlich einverstanden sein müssen (Formulare gibt's beim Piercer) und mind. ein Elternteil muss dabei sein.. Wenn du jünger bist, wird er das nicht stechen
  • Wenn grössere Blutgefässe dort verlaufen, wo das Piercing platziert werden sollte
  • Aus anderen anatomischen Gründen (wie Zungenbändchen usw.)
  • Wenn er dich für zu unreif hält, kann er dich immer weg schicken
  • Wenn du unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss dort auftauchst
  • Wenn du eine Blutkrankheit, Aids, Hepatitis usw. hast
  • Schwangere werden oft auch nicht gepierct
  • Wenn du dich schon vor dem Stechen nicht so gut fühlst usw.

Das sind nur einige Punkte und deshalb musst du ja auch einen Fragebogen ausfüllen und dem Piercer abgeben..

Am Alter kann es bei mir nicht scheitern, bin seit 5 Jahren über 18 ^^ Unreif, kann ich nicht sagen, ab und zu bin ich etwas Kindisch, aber das gehört denke ich mal dazu. Alkohol und Drogen nehm ich ehrlich gesagt nicht, Alkohol nur ab und zu bei Geburtstagen oder wenn ich mit meinem Freund ein schönen abend machen will. Ich Rauche nichtmal und will es auch ehrlich gesagt nicht anfangen. Blutkrankheiten fällt bei mir auch weg, ich hab bis vor Kurzen noch Plasma gespendet und da ich nun schon nen Lippenpiercing hab darf ich ein Halbes Jahr nicht spenden. Schwanger nein, wohlfüllen muss ich sehen wie es mir an dem Tag geht.

Aber ansonsten Danke für deine Antwort, sie war wirklich hilfsreich. Leider kann ich die antwort als Hilfsreich nicht auszeichnen.

0
@Shouyen

Also wenn du schon viel älter bist als 18, wirst du mit unreif auch kein Problem haben, wenn du ab und zu etwas kindisch bist ;-) Kein Problem wegen dem Auszeichnen, kommt mir ehrlich gesagt sowieso nicht drauf an :-)

0

es gibt überhaupt keine anatomischen Gründe, die gegen ein Zungenpiercing sprechen! Schon gar nicht die ewig vorgeschobenen Adern oder Bändchen!

Bei den meisten Piercern darf man übrigens ab 16 ohne Eltern - nur mit den Unterschriften der Eltern erscheinen.

0

Der Piercer darf immer nein sagen.... wann der Piercer nein sagt kann er nur selbst beantworten.

Meines wissens hat das Zungenbändchen nur insofern etwas mit einen ZP zu tun dass man es nicht durchstechen darf.

Es gibt genügend Gründe nicht stechen zu lassen . Allergien oder Körperliche Mängel.

Allergien hab ich nur gegen Lebensmitteln, wie zb apfel oder Ananas, nicht gegen Nickel oder andere Metalle. Ich trage ja seit einigen Monaten schon ein Lippenpiercing ( Hufeisen)

0

Was möchtest Du wissen?