Bei einem guten, seriösen Piercer frühestens ab 16, teilweiße auch generell ab 18.

...zur Antwort

Fachmann? Dann lasst euch beim Piercer beraten.

...zur Antwort

Das hat was!:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Green_dot_logo.svg/130px-Green_dot_logo.svg.png

Ernsthaft, wenn du nicht zu den armen Kreaturen gehörst die so etwas nur machen um "cool" zu sein oder Aufmerksamkeit zu bekommen und das spätestens mit mitte 20 bereuen, solltest du das selbst wissen, andernfalls bist du einfach noch nicht reif eine Entscheidung fürs Leben zu treffen. Es ist ganz allein dein Körper und nur du musst die Konsequenzen (vorallem an der Stelle kann es sein, dass du auf den ein oder anderen Job verzichten musst) tragen.

...zur Antwort

Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden, deshalb sind Schmerzen weder vorherseh- noch vergleichbar!

Niemand kann dir sagen wie sehr es dir weh tut.

...zur Antwort

Durch die Reibung kann sich das Piercing entzünden, im schlimmsten Fall wird es schief oder wächst raus. Zudem können Bakterien in die Wunde gelangen.

Ein Piercer wird dir das auch nochmal genau erklären können.

...zur Antwort