Zum Arzt gehen (umgeknickt beim Sport)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Nein, noch würde ich sagen lohnt sich das nicht.
Wie du es beschreibst könte es eine Überdehnung oder etwas ähnliches sein und gegen diese Art von Verletzungen kann der Arzt sowieso nicht viel mehr machen als du zuhause.

Warte ein paar Tage ab und schau, ob es besser oder schlimmer wird. Du kannst eine Salbe drauftun und wenn du hast, eine Schiene oder Bandage zur Unterstützung beim Laufen anziehen. Für gewöhnlich geht das von alleine wieder weg.

Wenn dir das Umknicken häufiger passiert, solltest du vielleicht mal über Stabilisationstraining nachdenken, um dem vorzubeugen. Das geht ganz leicht, kannst du nebenbei beim Kochen, Zähneputzen, etc. machen.

LG

Geh damit zum D-Arzt oder in eine chirurgische Krankenhaus-Ambulanz, denn erst dann beginnt der hochgradig luxuriöre Versicherungsschutz bzw. kommt dadurch ins Rollen, den du als Schüler über die gesetzliche Unfallversicherung hast. Es wird dann erstens - wie auch sonst- gut untersucht, zweitens bei der unfallversicherung aktenkundig und drittens für den Fall, dass es sich doch noch als kompliziert herausstellt, wird man alles tun (und auch bezahlen jenseits deiner Krankenversicherung), waqs irgendwie getan werden kann, um dich wieder heile zu machen.

Und nicht vergessen, im Schulbüro eine Info für den Schulinternen Unfallbericht zu hinterlassen.

Es lohnt sich, mach es!

solange du dich etwas schonst und keine weiten strecken läufst ist es kein Problem. kühl ihn ab und an.

das wird bis Sonntag wieder weg sein.

wahrscheinlich innen oder aussenband überdehnt... ne schiene wäre sicherlich nicht verkehrt, falls du eine zu hause hast die anziehen.. falls nicht würde ich schon dem artzt einen besuch abstatten...

Was möchtest Du wissen?