Zum 2. Mal zu schnell mit roller?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Antwort von Eichbaum enthält bereits fast alle wichtigen Infos: 

Beim 2. Mal kommst Du mit Sicherheit nicht so leicht davon (der Richter bei der 1. Verhandlung war sehr milde; ich kenne auch Fälle, bei denen es gleich 80 Sozialstunden hagelte!).

Einen Punkt muß ich aber noch hinzufügen: Selbst wenn Du wieder an einen mild gestimmten Richter gerätst und es zu keiner Führerscheinsperre kommt - so lange das Verfahren gegen dich läuft (und das können leicht mal 6 Monate sein!) wirst Du nicht zur Prüfung zugelassen!

In so fern wäre es derzeit extrem dumm, sich den baldigen Aufstieg in die A1-Klasse unnötig zu verbauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kommste nicht mehr so glimpflich davon wie beim letzten mal.

Zudem droht ne Führerscheinsperre, kannst deinen Lappen also erst später machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humboldt99
11.03.2016, 14:29

Ich mache gerade A1 und das dauert noch ca 4 Monate

0

Aha, du machst gerade Klasse A1.

Nun, dann würde ich es an deiner Stelle tunlichst unterlassen, mit deinem Mofa zu schnell zu fahren. Sieh zu, dass es nicht mehr als seine 25 km/h fährt!

Denn beim 2. mal kommst du nicht mehr so glimpflich davon, denn Fahren ohne Fahrerlaubnis (FoFe) ist eine Stratat - weißt du ja sicherlich schon.^^

Und mit nur 8 Sozialstunden kommste dann nicht mehr weg - dürften dann so 20-50 werden.

Die wahrscheinlichkeit einer FE-Sperre ist im Wiederholungsfall sehr hoch. Geht dann los mit 6 Monaten bis hin zu 5 Jahren (die oft genannte grundsätzliche FE-Sperre bis 21 gehört ins Land der Fabeln und Märchen),  2 (Treue^^) Punkte gibts  jeweil gratis und wers übertreibt geht irgendwann auch mal in Arrest und/oder muss vorm ersten FE-Erwerb zur MPU.

Viel "putziger" aber ist das hier:

Wenn du mit dem zu schnellen Fahrzeug ohne die betreffende Fahrerlaubnis einen Unfall verschuldest, dann kann und wird deine Versicherung Regress von DIR fordern (nicht von deinen Eltern!), bis zu 5.000 € sind in diesem Fall möglich.

Also: halte die 4 Monate noch legal durch - sonst dauerts noch länger...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?