Zugbindung auch im Nahverkehr

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, dies geht nicht !

Die besagte Fernverkehrsstrecke (IC/EC, ICE) -muss- mit diesem Zug zurück gelegt werden!

Für einen evtl Vor- und/oder Nachlauf mit dem Regionalverkehr, gibt es allerdings keine Zugbindung.

Somit kannst Du die ausgewählte IC-Verbindung nicht frei wählen, selbst wenn es ein Regionalzug sein sollte.

Einfach dieses "kleine" IC-Stück im Vorverkauf lösen. Beachte: Die Nachlösung in einem Ragionalzug ist i.d.R. nicht möglich, sondern kostet den doppelten Fahrpreis, jedoch mindestens 40,- €.

LG, Daniel.

PS: Der Hinweis steht auch meist auf der Fahrkarte selbst. (Sinngemäß: "Gilt NUR in den auf dem Ticket eingetragenen Zügen". Auf dem Ticket werden nur Fernverkehrszüge aufgeführt, Nahverkehrsvorlauf oder Nachlauf wit mit NV eingetragen) Zusatz: Sonst würde jeder einen Sparpreis buchen, jedoch die Fv Züge leer bleiben und dennoch erhält man Sonderpreise (Spezialpreis, Sparpreis 25 / 50). Und dies ist nicht Sinn und Zweck des ganzen.

0

Nahverkehr, egal wie weit, darf bei einer emäßigten Zugpindungsfahrkarte nur in Verbindung des gebuchten IC oder ICE genutzt werden. Eine alleinige Nutzung dieser Karte nur mit dem Nahverkehr ist nicht gestattet, da dieser in der Regel teurer ohne Zugbindung ist (die es allein im Nahvekehr nicht gibt) als die ermäßigte Karte mit Zugbindung. Ist oft nicht nachzuvollziehen, aber leider ist es so. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine ermäßigte Karte mit ICE und Zugbindung billiger ist und vor allem viel weiter, als die kürze Strecke im Nahverkehr mit vollem Fahrpreis.

Die Zugbindung gilt weiterhin nur im Fernverkehr. Auf dem Abschnitt, für den du einen Fernverkehrszug gebucht hast, darfst du aber nicht stattdessen den Nahverkehr benutzen.

Was möchtest Du wissen?