Zu welchen Wissenschaften gehört die Architektur?

3 Antworten

Zunächst: Architektur selbst ist keine Wissenschaft. Architektur betrifft die von Menschenhand gestaltete Umwelt und bezieht hierzu alle anderen Wissenschaftsbereiche mit hinzu. Architektur befasst sich mit sozialen, ökologischen, ökonomischen, technischen Bereichen.

Ein Architekt ist eine Art "Allgemeinarzt" der bebauten Umgebung. Zugehörige "Fachärzte" sind der Bauingenieur (Statiker), Fachplaner für Gebäudetechnik (Heizung, Klimatechnik, Sanitär, Elektro...), Fachplaner für Umwelttechnik usw. Insofern sollte der Architekt vonn allen Bereichen Ahnung haben. Für die Detailkenntnisse ist der jeweilige Fachmann zuständig.

Die Gestaltung kann man als Teilbereich des Sozialen betrachten, nämlich die Wirkung auf den Menschen. Kunst wiederum ist ein Bereich, der m.E. insbesondere von Laien viel zu nahe bei der Architektur gesehen wird - Architektur ist nicht Kunst!

Verantwortungsvolle Architektur ist ein Abwägen aller zusammenspielender Belange der bebauten Umwelt. Leider steht sie in einer gegenwärtig primär kommerziell bewertenden Gesellschaft vielerorts am Rande und wird von geschäftigen "Machern" gerne als überflüssig oder gar hinderlich betrachtet. Ein verantwortungsvoller Architekt baut nicht einfach das, was sein Kunde gerne hätte, sondern berät diesen im o.g. Sinne und lehnt ggf. diesen Kriterien Widersprechendes auch ab. - Leider sind derlei Architekten heute rar!

Mit dem Bachelor of Arts in Architektur bekommst du idR auch einen Ingenieurstitel. In dem Sinne zählt der Architekt (früher ja auch Dipl.Ing.) vor Allem zu den Ingenieuren. Das noch ein künstlerischer und Wissenschaftlicher Aspekt hinzukommen, ist klar. Doch letzten Endes ist auch der Architekt ein "Bauingenieur".

Also es gibt 2 verschiedene Abschlüsse für Architektur. Wenn man auf der Uni studiert hat man am Ende "Master ofe Science". Studiert man allerdings auf der FH erhält man den "Master of Arts".

Ich würde sagen Architektur ist ein Mix aus allem. Neben dem designen und zeichen ist ein großer Teil rechnen und kalkulieren. Du musst als Architekt berechnen, wie schwer das Gebäude wird, aus welchem Materiel es am besten gebaut wir, wie du die Schwerpunkte auf "Halter" verteilst, usw. So gesehen ist die Architektur eine Wissenschaft an sich!

LG cM

Naja dieser Bachelor of Engineering in Architektur hat mich doch ein bisschen verwirrt und das wird an der Technischen Hochschule in Gießen angeboten, ist also eine FH.

Danke für die Antwort. LG

0
@grandpied

Achso, ich wusste das mit den Abschlüssen nur von ein paar Unis und FHs die bei mir in der Umgebung sind (hab mich vor ein paar Monaten darüber erkundigt, da ich Architektur studieren wollte).

1

Wo berechnet man denn in der Architektur, wie schwer ein Gebäude wird? Wenndann tut das dein Baustatiker, und der auch nur bauteilbezogen.

0

Was möchtest Du wissen?