Zu viele argumente bei wenn funktion bei excel 2010?

6 Antworten

Ganz am Anfang hast du schon ein Fehler

=WENN(Tabelle3!A6=1;Tabelle3!B6;"";WENN...)
          Arg1         Arg2     Arg3 Arg4

Das sind 4 Argumente. Die WENN-Funktion erwartet maximal 3 Argumente. Salopp gesprochen das Wenn-, Dann- und Sonstargument. So würde man auch sprechen. Wenn das Feld A6 der Tabelle 3 gleich 1 ist, dann nimm das Feld B6 aus Tabelle 3, sonst lass die Zelle leer.
Wofür sollte denn der letzte Parameter bei dir stehen?

Falls Du es noch nicht hinbekommen hast:

=WENN(Tabelle3!A6=1;Tabelle3!B6;WENN(Tabelle3!A7=1;Tabelle3!B7;WENN(Tabelle3!A10=1;Tabelle3!B10;WENN(Tabelle3!A11=1;Tabelle3!B11;WENN(Tabelle3!A12=1;Tabelle3!B12;WENN(Tabelle3!A13=1;Tabelle3!B13;WENN(Tabelle3!A14=1;Tabelle3!B14;"")))))))

Das ließ sich ganz schnell mit dem Ersetzen-Tool aus Deiner Formel kreieren.

Du schreibst in deiner Formel

=WENN(Tabelle3!A6=1;Tabelle3!B6;"";WENN(...

Die beiden Anführungszeichen nach dem B6 sind aber bereits das DANN-Argument. Somit hast du vier statt drei Argumenten.

=WENN(Tabelle3!A6=1;Tabelle3!B6;WENN(...

So müsste es gehen. Du verschachtelst weitere Funktionen immer im DANN-Parameter; tust du es im vierten, kommt ein Fehler, weil die Funktion nur maximal drei akzeptiert.

Ich muss mich korrigieren: Immer wenn ich explizit vom DANN-Argument gesprochen habe, meinte ich eigentlich das SONST-Argument. Keine Ahnung, was mich da geritten hat^^

1

Was möchtest Du wissen?