Zu viel Zucker oder in Ordnung?

 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Ernährungsplan)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bezüglich der Gesundheit:
Gemüse wie z.B. Karotten sind gesund weil Sie Vitamine und Nährstoffe enthalten die dein Körper braucht. Bei Karotten ist es so, dass das Vitamin A zum Beispiel fettlöslich ist und um es perfekt im Körper auf zu nehmen sollte man etwas fettiges dabei essen.
Gemüse ist auch gesund, wenn du es anstatt von fettigen Beilagen isst, die viele Kalorien haben. So sparst du Kalorien, nimmst ab (oder nicht zu), was meistens Gesund genannt wird. Gemüse macht satt ohne viele Kalorien zu enthalten.
Wenn du jetzt Karottensaft anstatt Wasser trinkst, nimmst du Kalorien zu dir, die du sonst nicht eingenommen hättest. Das führt dazu, dass du zunehmen wirst. Leider macht Karottensaft nicht satt, also wird sich dein Essverhalten kaum ändern und du wirst einfach über den Tag mehr Kalorien zu dir nehmen als sonst.
Meine Empfehlung wäre eine ausgeglichene Ernährung mit viel Gemüse. Schneide Karotten in dein Essen. So werden die Nährstoffe vom Körper besser aufgenommen und es wird sich positiver auf deine Figur auswirken als das Trinken von Karottensaft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn Du das an einem Tag trinkst, ist die Zuckermenge schon recht hoch. Du musst ja bedenken, dass Du noch über andere Nahrungs- und Genußmittel Zucker zu Dir nimmst.

Bin mir auch nicht sicher, ob die angegebene Zuckermenge ausschließlich Fruchtzucker aus der Karotte ist, oder ob da noch was zugesetzt wurde.

5 Gramm Zucker pro 100 g (= ca. 2,5 g Fructose + 2,5 g Glucose) können schon hinkommen und es gibt auch von Sorte zu Sorte Unterschiede und auch natürliche Schwankungen.

Bei 0,5 l wären dies bei 6 g pro 100 ml ja 30 g Zucker. Es sei denn, Du trinkst das nicht auf einmal, sondern über mehrere Tage verteilt.

Entscheidend ist die Gesamtbilanz der Zuckerzufuhr am Tag.

Karottensaft enthält ca. 4 g natürlichen Zucker, also dürften ca. 2 g pro 100 g zugesetzter Zucker sein. Ungesund ist es nicht, jedoch wäre natürlich ein Natursaft ohne zugesetzten Zucker besser.

Woher ich das weiß:Hobby – Heilpflanzen

warum nicht selbst machen ? wir machen täglich frische Säfte mit einem Entsafter, da wissen wir was drin ist. Der Aufwand ist winzig und das gerät in 5 minuten sauber und ab in die Spülmaschine.

auch würde ich niemals einseitig nur Karotten trinken auch mal rote Beete .

wir machen immer gemischt

Ja natürlich esse ich nicht nur Karotten aber schade daß es nicht auch gesunde Industrie Produkte gibt. Selber machen währe auch eine Methode.

0

Das mit den Fertigsäften ist halt so eine Sache. Die sind meist sehr mit Zucker angereichert, weil ja jeder gern einen gesunden Saft trinken möchte, aber süß soll er dann schon schmecken.

Was möchtest Du wissen?