Zu viel über Kreditkarte abgebucht, wer kennt das und hat Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, leider (oder eher zum Glück) habe ich mit soetwas keine Erfahrungen aber gibt es da nicht irgendwie eine Möglichkeit der Rückbuchung? Habt ihr eine Rechnung erhalten, die Ihr als "Beweisstück" nutzen könnt?

Ich hab hier gerade beim R+V ratgeber folgendes gefunden:

Kreditkarte Wurden beim Bezahlen mit einer Kreditkarte falsche Beträge abgebucht, steht der Händler und nicht der Kunde in der Beweispflicht. Um falsche Abbuchungen oder den Missbrauch von Kreditkarten zu verhindern, sollte der Besitzer einer Kreditkarte die Abrechnung sofort nach dem Erhalt kontrollieren. Der Verkäufer muss im Zweifel die Original-Unterschrift des Kreditkarten-Inhabers auf dem Kaufbeleg vorweisen. Der Kunde muss die Fehlbuchung umgehend seiner Bank mitteilen, damit die Buchung rückgängig gemacht werden kann.

Vielleicht hilft dir das! Viel Glück!!!

Wir haben eine Voabrechnung (also ein Beweisstück, aber keine Endabrechnung wie sonst...sehr verwirrend).Zuerst soll wohl versucht werden eine Einigung zu erziehlen, wenn das nicht möglich ist dann kommt es erst (hoffentlich) zur Rückbuchung.

0

üblicherweise buchen die mietwagengesellschaften den mietpreis im voraus plus einer kaution ab, die bei rückgabe des autos wieder gutgeschrieben wird. sollte die lastschrift mehr als 6 wochen zurückliegen wird es schwer, den betrag wieder zurückzuholen. ich würde der firma ein fax schicken mit einer fristsetzung und androhung zum rückgängigmachen der lastschrift.

Ich hatte einen ähnlichen Vorfall. Hab was bestellt und es kam als Nachname und paar Tage später wurde die Kreditkarte belastet.

Ich habe die Betrag reklamiert, dann habe ich einen Formular bekommen, den ich ausfüllen musste. Was bestellt, wie bezahlt, wer ist der Händler, wo gibt es Probleme usw. ... Dann hat meine Bank es weitergeleitet, an die Bank vom Unternehmen und es wurde innerhalb von 10 Tagen geklärt.

Kurz gefasst, wende dich an die Bank bzw. Online und Reklamiere die Buchung.

An die Kreditkartengesellschaft wenden! Die helfen einem üblicherweise weiter.

Wie ich oben geschrieben habe, haben wir das direkt auch gemacht - innerhalb der Frist.

0

heute die selbe erfahrung gemacht. Firma HERTZ. 250 EURO zu viel abgebucht und das letze mal bei dieser Firma angemietet. Danke für die Tipps, werde ich nacheinander abarbeiten ;-)

Was möchtest Du wissen?