Zu viel Geld in der kasse?

10 Antworten

Das kann passieren. Wir sind alle nur Menschen und machen auch mal einen Fehler. Mir ist das auch schon passiert, in den letzten 5 Jahren ungefähr 3x in dieser Höhe. Meine erste Kassendifferenz war sogar noch in der Probezeit und ich habe meinen Job auch noch 😉

Dein Vorgesetzter wird dir sagen, dass du dich besser konzentrieren sollst um solche Differenzen zu vermeiden. Auch er weiß, dass sowas auch mal vorkommen kann und sicher jedem der an der Kasse tätig ist, schon mal passiert ist.

Mach dich nicht verrückt, denn gerade dann macht man Fehler 😉

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

korrrekt abrechnen, das plus vermerken.

unter umständen hast du bei einem kassiervorgang falsch eingebont, aber korrekt kassiert.

was wichtig ist, ist die ehrlichkeit.

möglicherweise war auch von anfang an ein überschuss von 20 euro. möglich, dass der chef dich testen wollte.

42

Test vom Chef ? na ja, eigentlich zählt man das Wechselgeld zu Anfang der Schicht selbst in die Kasse rein, eben damit man 100%ig weiß wie viel drin ist ..... zumindest kenne ich es so ......

0
62
@XC600

ich auch. aber davon schreibt die FS nichts. von daher gehe ich davon aus, dass es möglich ist, dass der chef 20 euro zusätzlich reingetan hat.

0
49
@XC600

test vom chef kann auch sein, habe ich auch schon erlebt

1
42
@rafaelmitoma

vom Chef direkt kenn ich eigentlich nicht so, nur Testkunden die öfter mal gaanz unauffällig was kaufen ;) ;) ......

0

Schlimmstenfalls wirst Du beschuldigt, nen Kunden beschissen zu haben und dann vergessen, das Geld raus zu nehmen.

Realistisch passiert das aber nicht beim ersten Mal.

Kassendifferenz selbst ausgleichen?

Hallo, ich bin neben der Schule als Aushilfe auf 450€ Basis tätig. Nach Ende meiner Schicht bekam ich einen Anruf, dass meine zwei Kolleginnen beim Kassensturz eine 80€ Differenz festgestellt haben. Wir können uns alle nicht erklären, wie diese zustande kam, aber es kam die erste Einschätzung, dass meine District Managerin wohl veranlassen wird, ich solle den Betrag aus eigener Tasche bezahlen. Bekomme als Aushilfe natürlich kein Manko Geld und in meinem Vertrag steht quasi nur, jeder muss sich bei einer Differenz bemühen, zu klären, wie diese zustande kam, und obwohl der eingeloggte Mitarbeiter laut Vertrag 'die volle Verantwortung' in der Zeit trägt, kann man mich ohne spezifische Vertragsklausel doch nicht dazu zwingen, das Geld zu zahlen, oder? Zwar war ich für die Zelt die Verantwortliche für die Kasse, aber jeder kann theoretisch an die Kasse, da jeder seinen eigenen Code hat, den er eingeben kann, wenn sich die Kasse sperrt. Außerdem wurde das Geld ja nicht vor mir gezählt, sodass die Differenz theoretisch ja auch entstanden sein kann, als ich schon weg war, also nicht von mir verursacht. Meine Frage also: muss ich dafür aufkommen oder nicht?

...zur Frage

Bestimmtes Pulver/farbe um Dieb zu überführen

Halloooo ihr lieben, Ich habe mal vor einiger Zeit was von einem Pulver/Farbe gehört die wenn es auf die Haut kommt erstmal nicht abgeht. Und man es erst mit UV Licht sieht.

Das Problem besteht darin icj arbeite in einem recht kleinen Laden mit mir gibt es 2 weitere Mitarbeiter und jeweils jeder hat einen Schlüssel. Jeden Abend bringen wir die Tageseinnahmen zur Bank aber es bleibt jedoch noch Geld in der Kasse, Wechselgeld halt.

Und seit einigen Tagen verschwindet unser Geld aus der Kasse nun ist diese von 130 auf 20 gesunken. Und langsam habe ich die Befürchtung das einer der anderen Mitarbeiter das Geld nachts aus der Kasse holt. Aber jedoch streitet es jeder ab. Und da diejenige das Geld wieder einzahlen muss die am vorherigen Abend gearbeitet hat (meist ich) möchte ich wissen ob, wie oben beschrieben, so ein Pulver gibt. Vllt könnt ihr es verstehen es geht unheimlich aufn Geldbeutel irgendwann.

Und nein wir haben keine Überwachungskamera (warum auch immer)

Ich wäre um tipps oder Hilfe erfreut.

...zur Frage

Kassenabrechnung Einzelhandel->Überschuss

Hallo ihr Lieben!

Folgendes:Gestern habe ich mit einer Kollegin meine Kassenabrechnung gemacht. Ich hatte ca. 20 € zuviel in der Kasse...wir haben oft nachgezählt, kamen immer auf das gleiche raus. Sie hat dann  20 € rausgenommen, so das ich ein paar Cent minus hatte.

Nun meine Frage:Können sich daraus irgendwelche Konsequenzen für mich ableiten?

Lg:)

...zur Frage

Kassiererin bei Famila (Aushilfsjob)

Hallo Leute, Ich bin 18 und will mir mein Taschengeld mit einem nebenjob aufbessern. Da kam mir die Zusage von Famila als Aushilfskraft auf 400€ Basis gerade recht. 15 Stunden die Woche sollten (hoffentlich auch noch nach den Ferien, weil ich jetzt in den 13. Jahrgang komme) machbar sein. Gestern hatte ich dann meinen ersten Arbeitstag an dem ich ganz alleine klar kommen musste (ich hatte zuvor schon 2x ein wenig an der Kasse gearbeitet). Es war samstags und Super voll und stressig. Und dann später beim Kassensturz 20€ im Minus :(( Dabei hatte ich mir so viel Mühe gegeben.. :/

Was passiert jetzt ? Werde ich bereits Jetzt schon gefeuert ? :( oder womit muss ich rechnen ? :/

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen,weil ich mir die ganze Nacht den Kopf darüber zerbrochen habe...

...zur Frage

Hunde gegen angststörung?

Können Hunde wirklich helfen bei Ängsten. Ich leide unter extremer angst vor erbrechen, bin ein Hypochonder hab flugangst höhenangst angst wenn zuviel Menschen in einem Raum sind undie angst das was schlimmes passieren könnte z.b. Feuer Sturm Krieg ect. Wäre es eine gute Methode mir einen hund zu HOLEN? Und würde es vielleicht auch Geld von der Kasse dazu geben? Lg

...zur Frage

Mit Kleingeld bezahlen...?

Hallo...

hatte vor einiger zeit die Situation bei einer Shell Tankstelle:

Ich wollte mir Zigaretten im Wert von 20 euro kaufen und diese mit 10x 2€ Stücken bezahlen (meiner Meinung nach nicht nervig und akzeptabel).

An der Kasse sagte mir dann die Bedienung mürrisch dass sie nicht mehr als fünf 2€ Stücke annehmen kann weil sie jetzt ein neues Gerät an der Kasse haben wo man das direkt reinlegen muss und es gezählt wird??

Habe mich sowieso schon immer über dieses Dumme ding aufgeregt (also natürlich das Gerät).. Die Frau an der Kasse muss sozusagen garnichts mehr machen. Einzahlen und auszahlen funktioniert selbstständig.. nur das Scannen und die blöden Kommentare sind ihr noch überlassen.

Ist sowas in Ordnung?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?