Zu viel Geld in der Kasse! Muss ich den Betrag zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schliesse mich den schon gemachten Aussagen an und gebe Dir auch diesen Link, den Du sorgfältig studieren solltest:

http://de.wikipedia.org/wiki/Manko

Danach schuldest Du Deiner AG sehr wohl die Kassenüberschüsse, wenn sie umgekehrt auch die Fehlbeträge übernimmt:

"Mankogeld erhielten beispielsweise Kassierer, insbesondere bei öffentlichen Kassen. An Kassierer bei öffentlichen Kassen wurden in den 1990er Jahren keine Mankogelder mehr ausgezahlt. Seit diesem Zeitpunkt glich der Arbeitgeber eventuelle Mankobeträge aus. Im Gegenzug dazu kassierte der Arbeitgeber auch eventuelle positive Mankobeträge."

Du kannst das hier aus dem Beispiel des öffentlichen AG schliessen, der mit der Übernahme des Risikos eben auch die Möglichkeit des Gewinns übernommen hat.

Und das ist immer dann der Fall, wenn Dir für das Mankorisiko im Arbeitsvertrag kein gesonderter Ausgleich als Lohnzuschlag gewährt wird. Ausserdem musst Du ausschliesslich Zugriff auf die Kasse haben (Schlüssel!), wenn Du das Mankorisiko tragen sollst. Wenn zweie in die Kasse greifen können, war's das schon!

Sofern Du einen solchen nicht hast, darfst Du also zur Zeit den Überschuss nicht behalten, kannst sie aber auch auf dem nächsten Fehlbetrag sitzen lassen.

Merke: Recht gilt immer für BEIDE Seiten!

Ein "Zuviel" in der Kasse könnte bedeuten, dass der Mitarbeiter, der Zugriff auf die Kasse hat, die Kunden übervorteilt, um dann später einen "Ausgleich" zu schaffen, indem er den Überbetrag entnimmt. Zuviel könnte sogar als Kündigungsgrund ausreichen.

Wenn deine Chefin dir das in den Vertrag schreibt, hast du nur die Möglichkeit,** nicht zu unterschreiben** und wo anders zu arbeiten.

Es steht nicht im Vertrag und auch nicht in den Anweisungen zum Kassendienst.

0

Oh, hoppla. Haben Sie einen Mankoausgleich in ihrem Arbeitsvertrag? Dann müssen Sie Beträge, die zu wenig in der Kasse sind ausgleichen. Haben Sie keinen Mankoausgleich (sprich extra Geld) in Ihrem Vertrag vereinbart ist es das Vergnügen ihrer Chefin, das ist unternehmerisches Risiko.

Selbstredend ist es völlig illegal, wenn sie ein zu viel in der Kasse noch mal nachzahlen müssen. Dazu sind Sie nicht verpflichtet.

Leider gibt es dazu keinen Gesetzestext. Es ist einfach zu abstrus, so etwas zu verlangen.

Geld in Bäckerei gefunden... Darf die Verkäuferin das Geld an sich nehmen?

Meine Tochter hat in einer Bäckerei 60Euro auf dem Boden gefunden. Meine Mutter war zusammen mit ihr dort und hat dann der Verkäuferin unsere Adresse und Telefonnummer gegeben und gesagt, wir würden das Geld morgen auf dem Fundbüro abgeben. Daraufhin meinte die Verkäuferin, sie (also meine Mutter und meine Tochter) könnten das Geld nicht mitnehmen, sondern müssten es ihr überlassen. Sie meinte, sie werde es "in den Safe" legen. Ist das rechtlich so, dass die Verkäuferin das Geld an sich nehmen darf? Die Verkäuferin meinten dann noch, sie würde wissen wem das Geld gehört... häää??? Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Familienkasse vergisst Kindergeld zu zahlen?

Mein Freund und ich sind zum 01.09.16 frisch zusammen gezogen. Für September hat er noch einen Monat Kindergeld bekommen, weil er erst Ende September die Ausbildung abgeschlossen hat. Nun das Problem : Seine Mutter hat das Geld noch immer auf ihr Konto überwiesen bekommen , meinte aber für September nicht mehr - die Kasse hätte vergessen für den Monat noch zu zahlen. Da aber weder sie noch mein Freund der Kasse bis dahin gemeldet hatten, dass die Ausbildung vorbei ist- meine Frage: Die Kasse stellt doch nicht von selbst die Zahlung ein oder ? Davon habe ich noch nie etwas gehört, lediglich von dicken Rückzahlungen an die Kasse und dass seine Mutter bereits schon mal sein Geld veruntreut hat...

...zur Frage

2 Monate in dem Job , heute ganz allein Getränke abkassiert und die Kasse hat nicht gestimmt?

Es fehlten 20 Euro. Meine Kollegin meinte wir teilen uns das und jeder Zahl 10 damit die Kasse stimmt. Dazu hat sie noch ein Zettel geschrieben und an die Chefin geschickt. Sie meinte aber es soll Unger uns bleiben und es soll keiner wissen. Und ich soll ihr das Geld geben wenn es keiner sieht. Und ich brauche es auch nicht der chefin zu geben sondern soll ihr das in Ruhe geben. Ich bin Azubi .... und ist es üblich das man immer selbst  für das Geld  aufkommen muss ? Ich habe gerade erst angefangen ..

Gut ich hab meiner Kollegin selbst angeboten das Geld zu zahlen aber aus der Hoffnung das sie es verneint ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?