Zu Unrecht beschuldigt im Verkehr?

5 Antworten

können die mich einfach so zu unrecht beschuldigen?

Beschuldigen kann jeder jeden.

Ob zu recht oder zu unrecht entscheidet zuletzt ein Gericht, niemand anderes.

Ihnen wird von Zeugin X vorgeworfen....

Das war eine sogenannte Strafanzeige, denn jemand im Verlauf eines Überholmanövers zu gefährden stellt eine Straftat dar. Die Polizei muss das tun. Sie ist zwingend verpflichtet, diese entgegen zu nehmen und Dir den darin enthaltenen Vorwurf zu machen. Sie darf gar nicht anders handeln.

Du wirst als Post von der Staatsanwaltschaft bekommen, Du darfst Dich äußern, darfst Zeugen benennen (die Du ja hast), die StA entscheidet  dann zunächst, ob sie das Strafverfahren gegen Dich dann einstellt oder gegen Auflagen einstellt oder Anklage erhebt.

Das geht genau den rechtlich vorgesehenen Gang, von dem anzuweichen keinem gestattet ist hierbei.

Also, wenn jemand eine Strafanzeige macht, muss die Polizei. Sie hat einen Vorwurf auch nicht zu beweisen, denn die Polizei hat null Komma nix zu entscheiden sondern hat (im Sinne von muss) alle den Vorgang betreffenden Aspekte aufzunehmen und dort hin zu schicken, wo entschieden wird.

Niemand kann es "beweisen" und einer Anschuldigung muss die Polizei nachgehen, wenn Aussage gegen Aussage steht, dann kommt in einem Gerichtsverfahren ein Freispruch raus, bzw. der Richter erhebt erst gar keine Anklage oder keinen Bussgeldbescheid gegen den man dann Einspruch einlegen kann.

Aber so wie ich unsere Behörden einschätze, machen die aber wenns was schwerwiegendes mit Punkten und Fahrverbot ist, immer aus Prinzip den grösstmöglichen Ärger .. nur bei Mord gibt man sich mehr Mühe, bei Diebstahl oder Betrug habe ich als Geschädigter nie so einen Eifer der Polizei erlebt wie bei Verkehrsdelikten.. .. ich empfehle dann einen guten, auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwalt zu nehmen. 

Hey Jürgen, danke für deine Antwort.

0

Man kann jeden für alles beschuldigen, heißt ja nicht das es so war.
Dafür bekommst ja dann evtl. die Anhörung und kannst dich dazu äußern.

Im Zweifel für den Angeklagten bzw. Aussage gegen Aussage...

Zu Unrecht beschuldigt worden?

Hallo liebe Leute, ich bin heute eine Tour gefahren zusammen mit vielen Freunden und auf der Landstraße wurde ich beschuldigt von der Polizei eine Frau mit erhöhter Geschwindigkeit überholt zu haben. Sie hat mich angezeigt. Dies stimmt aber gar nicht und meine Freunde können das bezeugen... sie hat auch keine Beweise... wie kann ich da vorgehen? Wenn Post kommt? Viele Grüße

...zur Frage

Anhörung Bußgeld Bescheid wegen Unfall was tun?

Hallo, ich hatte am 25.06.2016 einen Unfall mit meinem PKW ( Smart fortwo!!), es kamen keine anderen zu schaden.(ich bin seit dem 10.05.2016 18 Jahre alt). Der Unfall ereignete sich aufgrund von Aquaplaning auf der Autobahn, erlaubt waren 120 ich bin schätzungsweise 95 gefahren eine Zeugin welche in einiger Entfernung hinter mir fuhr sagte ich sei ca. 80 KMh gefahren. Mein Smart drehte sich und ich prallte gegen die Mittelleitplanke. Ich fuhr davor auf der rechten spur und mich überholten noch mehrere Fahrzeuge welche deutlich schneller als ich unterwegs waren. Die Autobahn hatte an der Stelle eine leichte Senkung. Ich bekam am 1.08.2016 die Anhörung zu dem Bußgeldbescheid , welcher noch nicht ausgefüllt ist . Die Zeugen Aussage der Dame hinter mir war der Polizei noch nicht bekannte sie hatte sich privat mit mir in Verbindung gesetzt. Da ich in der Probezeit bin und mich das ganze einen Punkt kostet ist die Frage was ich jetzt machen kann..

...zur Frage

Auto gefahren mit Führerschein A1 was passiert jetzt?

Und zwar frage ich für ein kollege also am 15.07.2015 um 00:10 parkte mein kollege sein auto und da hat anscheind schon die polizei gewartet ja gut ist fahren ohne fahrererlaubnis was kommt jetzt auf ihn zu

er ist 17 er ist nicht vorbestraft also ersttäter hat nur den A1 führerschein wird ihn der auch entzogen? bekommt er punkte oder fahrverbot bzw führerscheinsperre er hätte nur noch die Fahrprüfung ablegen müssen

danke im voraus

...zur Frage

Verkehrskontrolle, Meine Rechte?

Meine Frage lautet: 1.darf die Polizei ohne irgendeinen begründeten tatverdacht einfach so vornehmen? Könnte ich so eventuell die Polizei austricksen?: also nehmen wir mal an jemand der regelmäßig kifft, jedoch niemals unter aktivem Einfluss fährt Gerät in eine verkehrskontrolle und die führt zum Führerscheinentzug. Das will dieser jemand natürlich nicht. Also stellt er sich n halbes Bier ins Auto und trinkt einen Schluck um den Verdacht auf Alkoholkonsum zu lenken. Der Text würde dann natürlich negativ ausfallen also weit unter dem Norm promillewert der strafbar ist, womit wäre dann der Verdacht sozusagen aufgehoben. Frage also: 2. können die Polizisten nun den Blut test anordnen UND ist dieser blutalkoholtest nur spezifisch zur Identifikation von Alkohol oder fliegt spätestens dann der "kleine Spion in geheimer Mission" auf?
Danke für alle Antworten im voraus, hoffe ihr versteht wie ich das meine ^^

...zur Frage

Beim überholvorgang fast rein gefahren

Hallo Leute , ich war heute aufm Weg zum Freizeitpark . Mit ca.130 mittlere Spur und wollte den vor mir überholen. Natürlich geblinkt links geguckt und war schon mit dem vorderen Fron auf der linken Spur . Und dann passierte es ,da raste fast einer bei mir rein locker 170-180 . Er hat dann ausgewichen und ich sah wie der Rechte reifen sogar hoch ging . Ok nichts passiert nirgendwo rein geknallt besser gesagt Glück gehabt . Er hielt auf der Raststätte an und kontrolliere sein Wagen . Hab ihn leider verpasst sonst hätte ich mit ihm geredet ! Meine Frage wer währe schuld ? Wenns zum knall kommen würde ? Oder wenn er irgendwo rein geknallt währe Bsp Leitplanke ?? Danke vorraus

...zur Frage

Falsch überholt, aber keine Polizei in Sicht?

Hallooo, mir ist letztrns ein kleines Missgeschick passiert.

Ich bin eine ganze weile auf der Landstraße hinter einem Trecker mit 40 km/h gefahren da dort Überholverbot herrschte. Als dann das Schild kam, dass die Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben ist, habe ich zum Überholen angesetzt. Während des Vorgangs ist mir dann aufgefallen dass ich über eine durchgezogene Lienie gefahren bin, habe aber niemanden gefährdet. Es war auch kein Streifenwagen in sicht, trotzdem mache ich mir große Sorgen. Kann mich der treckerfahrer anzigen und wäre das wahrscheinlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?