Zu lange Schule! Was tun?

14 Antworten

Das ist halt so - du wirst dich noch dran gewöhnen

Nutze deine Freistunden, um Hausaufgaben zu machen und auch etwas zu essen, damit du dich nicht komplett schlaff durch den Tag schleppen musst.

Andere haben auch 39 Schulstunden und dürfen dann jeden Tag mindestens eine ganze Stunde auf öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn warten, um dann frühestens um 16 Uhr wieder daheim zu sein - die beschweren sich auch nicht.

Naja die Stundenzahl bzw. verlegung wirst du durch die Gespräche mit den Lehrern wahrscheinlich nicht wirklich bewirken können. Da die Stundenpläne für alle Lehrer eigentlich immer in den Ferien gemacht werden und jeder Lehrer mehrere Klassen betreuen muss. Mich würde mal Interessieren, was für eine Schulform das ist? Ganstagsschule? Warum kannst du dann nicht an der Schule essen? Bieten die keinen Freizeit ausgleich an? Die einzige Chance ist, wenn ihr euch in der Klasse zusammenschließt und dann mit dem Problem zum Rektor geht. Aber der Zusammenschluss der Klasse ist WICHTIG, ansonsten wird sich kaum etwas ändern. Wäre zumal denkbar, wenn ihr ALLE nach der 3 ten Std. nach Hause fahrt und die 6 Stunde des Öfteren ausfallen laßt, eine Art Streik sozusagen. Aber erst nachdem ihr mit dem Rektor gesprochen habt. Dann kann man immer noch sehen wie die Lehrer reagieren.

Also wir sind keine Ganztagsschule glaube :D also früher auf jeden Fall nicht...Und wir haben auch keine Klassen mehr, jeder hat seinen eigenen Stundenplan,deshalb ist auch kaum möglich irgenwie Kurse zu wechseln ohne dass ich vielleicht was von meinen gewählten Fächern streichen muss oder sonst was. Also bringt zum Rektor gehen auch nicht viel weil ich fast alleine bin mit diesen langen Schultagen

0
@acobobo

Also keine Klassen in der Oberstufe

0
@acobobo

Tja dann wird es schwer, dann hast du nur die möglichkeit selbst zum Rektor zu gehen. Wird aber nicht viel bringen. Und wirst es leider erduden müssen.

0

Ich hab mir in der Oberstufe angewöhnt, auf der Busfahrt zu schlafen, morgens und abends. Das hat echt gut geholfen, dann war ich nachmittags wenn ich spät nach Hause kam auch nicht mehr ganz so fertig und konnte direkt irgendwas Produktives machen. Ein kleiner Powernap hat da Wunder gewirkt. Hab gegen den Lärm einfach immer meine In-Ear-Kopfhörer genommen, auch ohne Musik. Nach ein paar Wochen hab ich im Bus geschlafen wie ein Stein und mir den Wecker stellen müssen, um meine Haltestelle nicht zu verpassen. Ansonsten so viele Hausaufgaben wie möglich schon in den Freistunden erledigen. Drauf achten, nicht zu schwer zu essen sondern über den Tag verteilt, damit man nicht so ein "Verdauungstief" bekommt.

Leider muss ich jeden Tag laufen und fahre kein Bus :/ Und ich bekomme auch keine Fahrkarte weil ich noch zu nah an der Schule wohne... Aber danke für den Tipp mit den Hausaufgaben in der Freistunde machen

0

Hast Du einen Klassen- oder Stufenleiter, nen Vertrauenslehrer? den mal ansprechen, vielleicht lässt sich ja doch irgendwo was tauschen. Das mit den Freistunden, die den Tag so lang machen, ist ja echt ungeschickt :-S

Konsultiere Deine Oberstufenkoordinatoren - die können Dir eventuell einen Kurswechsel anbieten.

Was möchtest Du wissen?