zu 300km entfernten freund fahren

9 Antworten

Bist Du eigentlich der Fahrer, der diese Strecke fahren muss? 300 km hin und auch wieder 300km zurück? Bezahlst / beteiligst Du Dich an den Spritkosten? Liegt Deinen Eltern auch so viel an dieser Beziehung? Deine Eltern möchten Dir vielleicht nicht die Beziehung verbieten, sondern haben vielleicht nicht so viel Interesse, ihre eigene Zeit und ihr Geld für DEINE Beziehung zu investieren! Denke bitte auch einmal daran!

nein nein nein, ich würde mit dem zug fahren und auch die hälfte bezahlen, die andere hälfte er, das hat er auch selbst vorgeschlagen

1
Das ist doch fast so als würden sie mir meine beziehung verbieten..

Ähm nein, nicht wirklich, immerhin haben sie zugelassen das er schon ein paar Mal bei dir war oder war er da bei Verwandten in der Nähe? Wenn sie ihn wirklich schon kennen und ihn auch schon mehrmals bei euch geduldet haben, verstehe ich nicht warum sie nun ein Problem damit haben das du auch mal zu ihm willst. Daher nun mein konkreter Rat, lass dir erst mal von ihnen erklären warum das für sie ein Unterschied ist. Dann könnte man darüber nachdenken wie man diesen Unterschied klein bekommt.

". Das ist doch fast so als würden sie mir meine beziehung verbieten..." Das ist auch ehrlich gesagt ihr gutes Recht. Woher kennt ihr euch denn? Ich würde mein 16 jähriges Kind auch keine 350 km alleine irgendwie hin fahren lassen um sich mit einem Kerl zu treffen. Das ist Verletzung der Aufsichtspflicht vom Feinsten

Was möchtest Du wissen?