Zorin OS mal eben schnell auf den USB Stick installieren

2 Antworten

Es gibt spezielle Programme wie Unetbootin oder LinuxLive USB Creator oder Yumi und Universal USB Installaer von Pendrive, mit denen Du einen bootfähigen USB-Stick erstellen kannst..

Hallo

Ich hab mich nun endlich entschieden, ein Linux System auf meinen 16 GB Stick zu installieren...

Wo ist dann das Problem?

Nun die Frage.. Wie bekomme ich so schnell wie möglich das Linux System Zorin OS auf meinen USB-Stick?

  • Auch ein USB-Stick ist nur ein externer Datenträger, diesen kann man doch bei der Installation als Ziel auswählen.
  • Lediglich wenn es an die Installation des Bootloaders geht wirst Du eingreifen müssen, denn dieser wird sonst entweder in der root-Partition oder auf /dev/sda1 installiert.

Linuxhase

Nein, so funktioniert es eben nicht. Warum wohl, glaubst Du, gibt es spezielle Programme wie Unetbootin oder LinuxLive USB Creator oder Yumi und Universal USB Installaer von Pendrive.? Der USB-Stick muss bootfaähig sein.

0
@LemyDanger57

@LemyDanger57

Nein, so funktioniert es eben nicht.

Ich habe mir erfolgreich ein openSUSE 12.2 persistent auf den Stick geschrieben!

Dazu habe ich einfach einen PC ohne eigene HDD genommen, diesen mit einer Live-CD gestartet, anschließend den USB-Stick als Installationsquelle angegeben. - funktioniert

Oder für meinen Ur-alten Compaq Deskpro EN (1000mhz, Pentium III) , habe ich mir eine 1.44mb Diskette erstellt die bootet mittels GRUB1 meine HDD

Linuxhase

0

Es gibt mindestens zwei Probleme:
1. Auf Zeitschriftenseiten erfährt man nichts über die Installation.
2. Ein USB-Stick benötigt einen speziellen Bootsektor, man kann nicht den einer CD oder DVD 1:1 übertragen. USB-Sticks können sich gegenüber dem Betriebssystem entweder als "Superfloppy" oder als Festplatte zu erkennen geben, aber nicht als optisches Speichermedium.

0
@Kriwanek

@Kriwanek

Ein USB-Stick benötigt einen speziellen Bootsektor, man kann nicht den einer CD oder DVD 1:1 übertragen.

Ich habe ja auch nicht behauptet das man so eine Live-CD/DVD auf den Stick schreiben kann sondern das man auf diesen ganz normal installieren kann weil er auch nur eine Festplatte ist.

Linuxhase

0
@Linuxhase

@Linuxhase:

Stimmt :-) Alleine nutzt das dem Windoser, der lediglich das DVD-iso, aber womöglich gar kein DVD-Laufwerk hat, genau was?
Boote doch einmal, zumal aus Windows, den Rechner von einem iso-File.

Mit „so schnell wie möglich“ wird es mittlerweile wohl sowieso nichts mehr und der Fragesteller scheint sich für die Diskussion auch kaum zu interessieren, falls er denn überhaupt noch ins Netz kommt.

Es erscheint mir eher wenig sinnig, für so ein Vorhaben überhaupt auf eine schnelle -und womöglich One-Klick- Lösung zu hoffen.

0
@Kriwanek

@Kriwanek

Stimmt :-) Alleine nutzt das dem Windoser, der lediglich das DVD-iso, aber womöglich gar kein DVD-Laufwerk hat, genau was?

Ich weiß nicht was der Fragesteller für Möglichkeiten hat, es wurde darüber nicht geschrieben.

der Fragesteller scheint sich für die Diskussion auch kaum zu interessieren

  • Es soll ja Leute geben die nicht jeden Tag online sind. Ich wäre nicht so voreingenommen.
  • Meine bisherigen Erfahrungen mit Zorin habe mich auch nicht überzeugt das ich mir das Teil nativ installieren würde. Von den "Verkaufspreisen" will ich da noch gar nicht reden ;)

Linuxhase

0
@Linuxhase

Es soll ja Leute geben die nicht jeden Tag online sind.

Nimm doch einfach mal die rosa Brille ab, oben steht "mal eben schnell".
Und bitte unterstelle mir keine Voreingenommenheit.

0
@Kriwanek

@Kriwanek

Nimm doch einfach mal die rosa Brille ab, oben steht "mal eben schnell".

Was soll denn diese unqualifizierte Antwort bewirken?

Schnell ist relativ.

Und bitte unterstelle mir keine Voreingenommenheit.

Du schließt daraus, das der Fragesteller nicht im Rahmen (D)einer angemessenen Zeitspanne geantwortet hat, das er kein Interesse an einer (weniger schnellen) Lösung hat, das ist voreingenommen oder auch pauschalisiert.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?