zollfreier Import aus Pakistan?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist vollkommen richtig was dein logistiker sagt.  man bekommt nur dann den präferenzzollsatz wenn man auch den entsprechenden präferenznachweis beim zoll vorlegen kann. nur weil du schöne augen hast verzichtet die EU nicht auf ihre einnahmen. im fall der aps (allgemeine zollpräferenzen) ist der vorgeschriebene präferenznachweis in der regel eben das Form A das der lieferant ausstellen kann (wenn den seine produkt wirklich den festgelegten ursprungsregeln des präferenzrechtes entspricht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, wir bereits geschrieben, sparst du dir den Zoll nur mit der Präferenz Form A,die der Versender dem Transport mit bei legt.
EuSt fällt trotzdem an,aber wenn du als Firma vorsteuerabzugsberechtigt bist, kannste dir die auch wieder zurück holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du besorgst Dir das Ursprungszeugnis und legst dieses zur Einfuhrzollabfertigung vor.

Die Einfuhr-Umsatzsteuer i.H.v. 19% musst Du natürlich trotzdem zahlen, aber das sollte ja klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susann288
27.04.2016, 14:46

Die EUSt ist mir klar. Das heißt ich brauche das Ursprungszeugnis Form A (certificate of origin müsste das Gleiche sein, oder?) und lege es dem Zoll bei.

Ausstellen muss es der Exporteur, oder??

Vielen Dank, mensch ihr habt ja richtig Ahnung;)

0

Was möchtest Du wissen?