Zofe / Verskalvung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dich mit den Paar triffst solltest du einen guten Freund die Adresse geben, zur Sicherheit falls du nicht mehr auftauchst kann er dann die Behörden informieren.

Debby09 05.07.2017, 12:00

Meine Beste Freundin kennt die Adresse bereits, wir wohnen zusammen und haben auch ähnliche Interessen, daher habe ich ihr natürlich sofort davon erzählt und halte sie ständig auf dem laufenden.

0
Debby09 05.07.2017, 12:00
@Debby09

Aber danke für deinen super lieben Tipp :-)

0

Persönlich nicht. Aber da muss ich unweigerlich an den Fall Höxter denken...

Warte doch lieber erst mal die ersten Treffen ab. Geht es etwas langsamer an. Mach dich nicht gleich von ihnen abhängig, behalte deine Selbstständigkeit. Heißt, lass dir nicht geben, was du brauchst, sondern kümmere dich selber darum.

Falls es doch außergewöhnlich gut passen sollte, kannst du in einigen Monaten immer noch zu ihnen ziehen. Bis dahin sollte es bei Besuchen (auch mal über mehrere Tage) bleiben.

Debby09 05.07.2017, 11:52

Danke, dass ist ein sehr guter Ratschlag. Ich werde versuche diesen zu befolgen.

Nur leider ist es so, das ich extrem unterwürfig und devot bin, sprich alles tue was man von mir verlangt um zu gefallen. Deshalb hoffe ich das ich meinen Willen es langsam anzugehen, durchbringen kann.

1
Chichibi 05.07.2017, 11:59
@Debby09

Spreche das am besten möglichst bald an. Vernünftige Menschen werden dich ohnehon etwas bremsen. Devote Menschen neigen gerne dazu, gleich alles zu wollen, würden dann aber auch schnell überfordert werden.

Wenn du glaubst, dass du dich evtl. schnell negativ beeinflussen lässt (heißt, etwas tust, wozu du eigentlich noch nicht bereit bist), dann suche dir jemanden, der ein bisschen auf dich aufpasst. Gute Freunde zum Beispiel. Oder du meldest dich in einem BDSM-Forum an und erstellst dort einen Thread. Oder du suchst dir einen Mentor (z.B. im JoyClub). .

2
Debby09 05.07.2017, 12:01
@Chichibi

Von diesem JoyClub habe ich schonmal gehört, was macht man dort? Und was ist ein Mentor?

0
Chichibi 05.07.2017, 12:11
@Debby09

Das ist eine große Sex-Community mit diversen Foren (bzw. Gruppen), auch einige zum Thema BDSM. Die Seite ist eigentlich dafür gedacht, neue Kontakte zu knüpfen, insb. Sex-Partner. Aber man kann auch einfach nur still in den Foren mitlesen, wenn man möchte. Habe ich auch sehr lange Zeit so gemacht ;)

Ein Mentor ist ein erfahrener BDSM'ler, der dich ein Stück auf deinem Weg begleitet. Ihm kannst du deine Sorgen und Gedanken sagen, ihm Löcher in den Bauch fragen und er steht dir zur Seite, gibt Antworten und Rat.

2

Als ich deine Frage las, dachte ich erst das ist wieder so ein pubertärer Blödsinn der hier öfters auftaucht, aber es scheint dir wirklich ernst damit zu sein.

Ich hoffe du liest meine Antwort, denn ich möchte dir etwas sagen und hoffe das du darüber nachdenkst.

Ich bin selbst Trans FtM und weiß wie schwer es sein kann mit sich selbst zurecht zu kommen, gerade weil man noch nicht dem inneren Bild entspricht, aber!...

niemand absolut niemand ist so wenig wert um darüber nachdenken sich als Sklaven oder harmloser ausgedrückt, persönliche Dienstmagd anzubieten.

Ich möchte mir auch gar nicht vorstellen was das für Menschen sind, die dich in deiner Not so ausnutzen.

Es ist krank, absolut schlecht und bescheuert sich auf so etwas einzulassen.

Du hoffst dadurch äußerlich schön zu werden, misshandelst aber dein inneres.

Gerade als Transgender weißt du wie verletzlich dein ich ist und nun denkst du allen erstes über so ein handeln nach?

Ich könnte jetzt schreiben, das Schönheit von innen kommt, aber das ist Quatsch denn nichts ist schön an einem wenn man im Kopf und Körper nicht zu einander passt.

Aber Leid, Unglücklich und Traurigkeit sieht man, da hilft auch keine Brust OP.

Lerne dich zu lieben und denke nicht an solche Lösungen die keine sind.

LG Tony


Was möchtest Du wissen?