Zittern im Unterleib - Was löst das aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, da kann es sehr verschiedene Gründe geben. Die ersten Fragen wären: Wie alt bist Du, kannst Du es zeitlich zuordnen (Periode, Eisprung..) Wie ist Dein Körperbau (Gewicht, Muskulatur) ......

Wenn Du noch im Wachstum bist kann es damit zu tun haben.

Neuronale Netzt erweitern sich im Laufe des Lebens und werden in unterschiedlichen Zyklen erneuert. Ist Dein Unterbauch durch eine gewisse Sportart in einer Muskelgruppe stärker ausgeprägt, kann es zu einer "Konkurrenz" von Muskelgruppen kommen. Beispiel wenn jemand eine zu schwache Rückenmuskulatur hat aber anstelle den Bauch trainiert.

Dann kommt es dazu im Lendenbereich.

Meines Erachtens nach nichts besorgnis erregendes. Schon mal FA danach gefragt?

Eingrenzen kann man das so wahrscheinlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maus19913
06.06.2016, 15:57

Hallo,

danke erstmal für den Versuch einer Antwort.

Ich bin Mitte 20, normal gebaut, nicht übertrieben sportlich und ganz sicher nicht mehr im Wachstum.

Durch die durchgehend genommene Pille (Cerazette) kann ich keinen wirklichen Zyklus feststellen, aber ich bilde mir ein, es tritt knapp vor bzw. während einer Blutung auf. Kann das denn sein? Oder vielleicht hängt es auch mit den immer wieder auftretenden Zysten zusammen?

Nein, nachgefragt habe ich deswegen noch nie. Aber meine Fragen werden auch recht gern mit "das ist der Darm" beantwortet.

Lg

0

Was möchtest Du wissen?