Zimmerwand Schalldämmung mit Kleiderschrank

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Fabr85,

Schall kommt in zwei Arten vor, dem Raumschall und dem Körperschall. Der Raumschall wird über die Luft übertragen und durchdringt die Bauteile. Der Körperschall wird über die Eigenschwingung von Materialien übertragen (zB Tritte auf dem Boden).

Der Raumschall lässt sich nur auf zwei Arten mindern: 1. durch Masse (Gewicht), und zweitens durch eine Abfolge verschiedener Materialien, die nach und nach jede Frequenz filtern.

Schaumstoff selbst hilft höchstens, etwas Wärme zu dämmen, ansonsten sind nur Kosten und Arbeit entstanden.

Besser wäre eine Vorsatzschale aus Ständerwerk (entkoppelt durch zB Filzstreifen von den angrenzenden Bauteilen getrennt), gefüllt mit Dämmwolle (Materialvielfalt) und doppelt mit Gipskartonplatten beplankt (Masse).

Das Ständerwerk kann aus Holzlatten (Dachlatten) bestehen und an Decke und Boden mit den angrenzenden Bauteilen fixiert werden. Dann die Dämmwolle vollflächig, ohne Lücken einbringen (klemmen) und im Anschluß die Platten draufschrauben (preisgünstigste Lösung)

In diesem Sinne: einen ruhigen Schlaf :)

Es gibt so verschiedene Materialien wie Schaumstoff, Noppenschaumstoff und solches Zeug, das zum Schallschutz und zur Schalldämmung eingesetzt wird. Such mal nach Schallschutz Wand, dann wird dir eine ziemliche Auswahl angezeigt. Teilweise gar nicht so wahnsinnig teuer und für diesen überschaubaren Bereich machbar, würde ich sagen. Kannst dann auch noch Tests für die jeweilige Schalldämmung suchen.

Hallo fabr85,

Ich finde die Idee mit dem Schaumstoff eigentlich sehr gut und denke, dass du damit auf jeden Fall näher an dein Ziel rückst. Schaut man sich Studios und Proberäume von Bands an, dann dämmen die meistens auch mit Schaumstoff oder Eier-Kartons - um die Lautstärke der Geräusche zu minimieren, ist das sicher ne top Idee!

Wenn du den Schaumstoff an beiden Seiten anbringst (Wand und Schrankwand), dann sollte das doch doppelt gut klappen :)

Styroporplatten sind ganz gut. Sind auch recht billig, du kannst es ja mal damit probieren. Aber frag am besten mal im Baumarkt ;)

lg

willimatt 26.11.2014, 19:05

Dann kannst Du den Mist auch gleich von fabr85 abholen. Das, was Du als Styropor bezeichnest, verstärkt den Schall um etwa 7 db, verdoppelt den wahrgenommenen Schall also praktisch.

Wie kann man so einen Quark als "guten Rat" verkaufen", das ist Unrat!

0

Was möchtest Du wissen?