Zeitarbeit sofort wieder kündigen für anderen Job?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst wohl den Arbeitsvertrag erfüllen. Das heißt du musst Arbeiten gehen. Kannst natürlich Kündigen aber musst die Kündigungsfrist einhalten.

Im Arbeitsverträgen von Leihbuden steht meistens das bei nicht erscheinen der Vertrag nicht zustande kommt. Aber ich befürchte das du dann Schadensersatz pflichtig bist.

Am besten du redest mit denen vllt lassen sie dich auch so raus. Die wollen Motivierte Sklaven,keine die mit schlechter Laune beim Kunden erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shazam21
27.07.2016, 13:47

Das ganze ist auch noch was komplizierter.. Ich habe mich heute nach vertragsunterzeichnung bei der zeitarbeitsfirma verletzt (Kreislaufprobleme, bin umgekippt und gegens waschbecken geknallt) und musste dann von dort mit dem krankenwagen abgeholt werden, da wusste ich das alles mit dem neuen job noch nicht... kann ich das irgendwie "nutzen" um aus dem vertrag raus zu kommen? 

0
Kommentar von Frikadello
27.07.2016, 13:51

Kannst dich Natürlich Krank schreiben lassen . Aber wenn du Pech hast warten die auf dich und Kündigen dir nicht.

0
Kommentar von Frikadello
27.07.2016, 14:01

gerne

0

Welchen Tarif benutzt das Zeitarbeitsunternehmen? Beim IGZ zB ist die Kündigungsfrist in den ersten 4 Wochen nur 2 Tage. Beim BZA 1 Woche innerhalb der ersten 3 Monate (abzüglich 1 Tages bei Neueinstellungen).

Je nachdem solltest du mit deinem neuen Arbeitgeber (wollen sie zum 1.8. einstellen) sprechen, das du noch eine Kündigungsfrist einzuhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?