Zeitarbeit 12 Stundenlohn. Was meint ihr?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise wird ein Monatslohn in der Zeitarbeit mit 151,67 Stunden berechnet - d. h.: 12,00 Euro x 151,67 Stunden = 1820,04 Euro (brutto) im Monat. Bei Lohnsteuerklasse 3 sind das ungefähr 1.242,04 Euro Netto (je nach Bundesland).

12,00 Euro Stundenlohn ist i.O. - kein Fernverkehr "zurzeit" kann aber auch bedeuten, dass sich das ganz schnell ändert!

Im Normalfall gibt es auch ein Arbeitszeitkonto, auf das pro Monat Stunden gutgeschrieben werden. Da am besten mal den Tarifvertrag durchschauen - in dem müssen alle Infos dazu aufgeführt sein!

DerZeitarbeits-Check.de

12 euro ist ok. achte aber darauf, dass der stundenlohn nicht nur für produktive stunden mit allen zuschlägen gilt, dann könnte dein tatsächlicher bruttolohn wesentlich geringer sein. augen auf beim vertragsabschluss - manche leasingfirmen kennen keine skrupel.

Ehrlich gesagt ich wäre da etwas skeptisch, denn um zu fahren brauchst du Benzin wo ist die sicherheit dafür das du es bezahlt bekommst? Bei einer Zeitarbeitsfirma wäre ich da mal vorsichtig. Und das die keinen Fernverkehr hätten kannst du einmal getrost als Unwahrheit registrieren. Da bist du dann zwei Wochen und schon ist der Fernverkehr plötzlich ganz dringend geworden. Und wie soll es dann mit dem Benzin klappen auf diesen Strecken? Und wenn du dann aufgrund solcher Differenzen kündigst bekommst du auch kein Arbeitslosengeld mehr. Ich habe festgestellt, ds gerade die Leihfirmen dafür sorgen, das die Arbeitsämter ihre Liestungen versagen können.

15

Wenn das über Zeitarbeit läuft, wird (nur) der Fahrer an eine Firma (z. B. eine Spedition) überlassen - dann muss die Firma den Sprit zahlen, denn der LKW gehört schließlich auch ihr.

0

Wie funktioniert das Gehalt?

Mein Kumpel arbeitet als Maschinen- Anlagenführer und bekommt Gehalt. Er meint : "die nehmen mein Jahresgehalt und teilen das durch 12 und das bekomm ich dann jeden Monat". Aber wie kann das funktionieren wenn er den einen Monat 18 Tage arbeitet und den anderen 22 dann hättte er doch mal mehr mal weniger verdient . Wie funktioniert das mit der genauen Stundenverrechnung?

...zur Frage

Tariflohn / Gehalt Gas-Wasser-Installateur in Rheinland-Pfalz

ich würde gerne wissen was, laut Tarif, ein Gas-Wasser-Installateur, der seit 23 Jahren ausgelernt hat, an Stundenlohn zustünde. Der jetzige Std-Lohn beträgt 12€, was, meiner Meinung nach, viel zu wenig ist. Er muss ja schließlich eine Familie mit Kindern ernähren.

Danke für Eure Antworten.

LG young

...zur Frage

Zeitarbeit Entgeldgruppe in Zusatzvereinbarung

Hallo Zusammen,

ich bin bei einem Zeitarbeitsunternehmen beschäftigt und in meinem Arbeitsvertrag bin ich in Entgeldgruppe 2 mit einem Stundenlohn von 7,81 eingegliedert.

Allerdings habe ich eine Zusatzvereinbarung die sich auf meinen jetzigen Einsatz bezieht. In dieser Zusatzvereinbarung bin ich in Entgeldgruppe 5 eingegliedert mit einem Stundenlohn von 11,92.

Da mein Einsatz jetzt endet und meine Firma gerade dabei ist mir etwas neues zu suchen meine Frage: Kann es sein das ich in meinem neuen Einsatz wieder in der Entgeldgruppe rutergestuft werden kann und im schlimmsten Fall sogar nur 7,81 verdienen kann?

Ich hatte bisher auch schon mehrere Einsätze bei denen auch die Entgeltgruppe in der Zusatzvereinbarung niedriger als im vorherigen Einsatz war- Allerdings ist mein Gehalt bisher immer gleich bzw. mehr geworden.

Nun habe ich etwas Angst das die ZA mir einen Einsatz aufdrücken kann bei dem mein Gehalt unter dem jetzigen liegt.

Über eure Antworten wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was verdient man im Norma als Stundenlohn?

Ich bin volljährig und gehe nicht zur Schule. im Internet habe ich ein Stellenangebot für Norma Landkreis München gefunden für geringfügige Arbeit. Eine Information über das Gehalt fehlt jedoch vollständig. Was ist der Stundenlohn für eine Aushilfe im Norma?

Bitte nervt mich nicht mit Rechtschreibung und sagt mir bitte nicht, dass der Beruf einem Spaß machen soll. Ich wäre eine Aushilfe für 6 Monate.

...zur Frage

Nach Kündigung meint der Arbeitgeber mir steht kein 13tes Gehalt zu?

Mein Vertrag sieht einen Jahres-Gehalt von 40.000€ vor. nun habe ich zum 31.12.2017 gekündigt. In der Firma wird mit 13 Gehältern gerechnet sprich Weihnachtsgeld. Nun habe ich gekündigt, und leider ist mir was passiert das ich nicht mehr Arbeiten kann. Mein Chef meint das mir das 13-te Gehalt nicht zu steht laut Vertrag, und wenn ich heute Unterschreibe ist er bereit 50% des 13ten Gehaltes zu zahlen.

Vertraglich waren 40.000 ausgemacht. Auf 12 Monate verteil sind das 3333,33 Monatlich, ich habe aber monatlich 3076 bekommen (40.000/13).

Er will doch nur dass ich den Aufhebungsvertrag unterzeichne oder?

was kann ich machen ? zum Anwalt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?