Also solche Angaben sind immer Brutto, auf den Nettolohn haben ja viele persönliche Faktoren einen Einfluss.

Einen gesetzlichen Mindestlohn gibt es nicht, wenn überhaupt dann ist im Tarifvertrag ein Mindestlohn vereinbart. Da gibt es dann meistens Abgrenzungen zwischen Ost und Westdeutschland. Wenn die Firma keinem Branchenverband angehört, können die Löhne aber auch noch deutlich niedriger liegen.

...zur Antwort

Ob es einen solchen Beruf gibt, im Regelfall nicht. Ohne Studium (und auch mit ist es nich ganz einfach) wirst du keinen Beruf finden in dem zu auf ein solches Nettogehalt kommst.

Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind selten.

1500,- € Netto sind für einen Single (Steuerklasse I) schon recht viel Geld. Und auch im Kaufmännischen Bereich sind 2000,- Netto eher die Obergrenze. Ich kenne Industriekaufleute die sind mit 1200,- Netto dabei, aber auch welche die 1600,- Netto haben. Natürlich alles Steuerklasse I.

Ich bin Softwareentwickler und hab eine Ausbildung und ein Studium gemacht und ich hab grad ein bisschen mehr als 2000,- Netto im Monat.

...zur Antwort