Zahlt eine Versicherung Ersatz wenn Geld geklaut wird?

6 Antworten

Wenn bei einem Einbruch Bargeld gestohlen wird, ist das je nach Police bis zu einem Höchstbetrag mitversichert. Natürlich muss man irgendwie belegen, dass man tatsächlich Bargeld im Hause hatte. (Vorsicht Schwarzgeld) Neuere Police haben auch das Risiko Beraubung mit eingeschlossen. Beraubung ist wenn man, unter Androhung von Gwalt, das Geld rausrücken muss. Das muss natürlich ebenfalls nachvollziehbar sein. Wenn man es z.B. gerade vom Geldautomaten abgeholt hat.

Es gibt Versicherungen, die Bargeld ersetzen, wenn es durch einen Einbruchdiebstahl, oder durch Beraubung verloren geht. Das wäre z.B. eine Hausratversicherung, oder auch eine gewerbliche Inhaltsversicherung. Es gibt Höchstgrenzen für die Versicherung von Bargeld und auf Geldkarten gespeicherte Beträge oder z.B. den Inhalt (Wechselgeld) von Registrierkassen bzw. auch in der Aussenversicherung ("Strassenraub"). Der einfache Diebstahl ist hingegen nicht versichert.

Hi,

Es kommt immer drauf an, ob das Geld, oder die verlorene Sache, aus eigenr Verschuldung geklaut oder weg gekommen ist. Bei eigenverschuldung kommt man auf seinen Schaden selber auf. Bei Einbrüche oder Beraubung, kann es sein, das es ersetzt wird, aber dann auch nicht komplett, sondern nur ein Teil davon, manchmal kommt es aber auch vor, da wird selbst dies nicht ersetzt, es kommt immer drauf an wie es passiert ist, wie hoch der Schaden ist.

Was möchtest Du wissen?