Zahlt die Versicherung eine Delle im Auto?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

solange der "Kumpel" weder Eigentümer noch Halter noch Fahrer des Autos ist, kann der Schaden seiner Privat-Haftpflichtversicherung gemeldet werden.

Diese ist hier eintrittspflichtig, da die Voraussetzungen für einen Leistungsfall gegeben erscheinen.

Auch kann sie sich nicht auf eine Leistungsfreiheit berufen, da die sog. "kleine Benzinklausel" als möglicher Ausschlussgrund hier nicht zum Tragen kommt.

Ein Einschalten der eventuell bestehenden Vollkasko ist somit nicht notwendig.

Viele Grüße

Loroth

Ich nehme mal an er war Beifahrer und hat eine Privathaftpflichtversicherung (PHV).

Was andere hier wegen "Gebrauch des Kfz" schreiben ist zwar richtig, aber eine PHV zahlt auch dann einen Schaden durch Kfz, wenn der Versicherte (also der Schädiger) zum Zeitpunkt des Schadens weder Halter noch Fahrer noch Eigentümer noch Besitzer des Kfz war. So stehts in den Besonderen Bedingungen für die PHV.

Wenn er diese vier Eigenschaften alle NICHT hat (Halter, Fahrer, Eigentümer, Besitzer), dann hat er Versicherungsschutz für den versehentlich verursachten Schaden.

Dabei ist die Schuldfrage aber gar nicht angesprochen. Wenn der Fahrer so parkt, dass der Beifahrer ohne Schaden aussteigen kann, kommt es ja gar nicht zum Schaden

0

Klaro... wenn es keinen Schaden gibt, ist auch keiner Schuld dran.

0

Gescheite Privat Haftpflichtversicherungen leisten heutzutage auch bei einigen Schäden im Zusammenhang mit dem Gebrauch eines Kfz. Der hier geschilderte Fall fällt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jedoch nicht darunter.

Du hast die Möglichkeit den Fall über eine evtl. vorhandene Vollkasko regulieren zu lassen. Unter der Annahme, dass der Schaden aber nicht all zu hoch sein wird, wird das kaum Sinn machen. Nach Abzug der SB wird nicht viel übrig bleiben und du wirst nächstes Jahr zurückgestuft (außer ein Rabattschutz ist vereinbart).

Dein Kumpel ist dir vom Prinzip her schon zum Schadenersatz verpflichtet aber du wirst ihn ja bestimmt nicht verklagen wollen, der Freundschaft wegen. Aber der Freundschaft wegen könnte er sich ja auch an den Kosten beteiligen. Müsst ihr wohl untereinander klären.

Gibt es eine stichhaltige Begründung, warum eine PHV hier NICHT leisten sollte?

0
@Loroth

Den allgemeinen Ausschluss "Nutzung von Kfz" gbit es schon noch. Aber wie gesagt sind in modernen PHV einige Dinge dann wieder eingeschlossen aber diese müssen konkret benannt sein. Beim vorliegenden Fall glaube ich da nicht dran. Kann am Montag im Büro mal genauer in "unsere" Bedingungen und Fallbeispiele schauen (arbeite bei einem großen dt. Versicherer).

Ein Beispiel was bei guten Anbietern mitversichert wäre bzw. sein sollte: Beifahrer öffnet Tür und beschädigt dabei einen Anderen (Auto das daneben steht, Radfahrer etc.). Sollte sowohl von der PHV des Beifahrers als auch von der des Fahrers (vermutlich dann nachrangig nur falls Beifahrer keine PHV hat) gedeckt sein in guten Bedingungen.

0
@Loroth

Moment mir fällt erst jetzt auf, dass ich die Formulierung in der Frage nicht korrekt gelesen hatte. "Mit mir im Auto" bedeutet natürlich nicht "mit meinem Auto".

Von daher hast du mit deiner Antwort recht, er ist in dem Fall nicht Nutzer des Fahrzeugs gewesen. Also: Schaden der PHV melden und hoffen dass ein Bearbeiter dran kommt, der nicht so verpeilt ist wie ich heute.

Daumen nach oben für Loroth.

0

Auto Tür vom Kollegen geknallt gegen Laterne?!?

Hallo😥
Meine Frage:
Wir wollten mit Freunden was essen gehen und da hat er neben einer Laterne geparkt.
Ich hatte das so verpeilt, das ich beim aufmachen der Tür etwas doll gegen die Laterne geknallt habe.
Unten an der tür eine kleine Delle und Kratzer und am türknauf Kratzer. Mein Papa hat ne Familien Haftpflichtversicherung.
Übernehmen die das und muss der Kollege ein Gutachten machen oder macht das die Versicherung ??
Danke für eine Antwort wenn einer sagen könnte wie sowas abläuft.
Danke🙃😐

...zur Frage

Unfall gehabt mit fremden Auto, was zahlt welche Versicherung?

Moin Moin,

ich bin mit dem Auto meines Großvaters Gefahren und habe einen Unfall verursacht.

Unfall: Auf nasser Fahrbahn einem Tier ausgewichen und die Kontrolle verloren. Dabei bin ich frontal in ein parkendes Auto Gefahren.

Schaden: Auto vom Großvater, wirtschaftlicher Totalschaden, parkendes Auto (Neuwagen) sieht auch nicht gut aus.

Mein Grossvater ist als einziger Fahrer eingetragen. Hat nur eine ganz normale KFZ Versicherung (keine Vollkasko oder so) und eine Haftpflicht. Ich selber bin seit zwei Tagen im ADAC drin.

Wer zahlt nun den Schaden vom parkenden Auto?

Bekommt mein Opa auch Geld für seinen Wagen?

Bitte um nur helfende Antworten, Danke.

...zur Frage

Zahlt die KFZ Haftpflichtversicherung auch bei Familienangehörigen?

Guten Abend, heute morgen ist mein Bruder mit seinem Mopped in das geparkte Auto in der Hofeinfahrt gefahren. Eine kleine Delle sowie Kratzer sind entstanden. Zahlt die Versicherung nun von meunempfindlich Bruder (er ist eigen versichert) sowie meine Mutter auch

...zur Frage

Während der Arbeitszeit musste ich dienstlich mit meinem eigenen auto zu einem kunden fahren.... dan

Dann habe ich versehentlich eine kleine delle ins auto gefahren ( bin gegen eine Mauer gekommen) die vollkasko Versicherung von meinem Arbeitgeber zahlt den Schaden. . Im bescheid steht : 2400 Reparatur kosten, 2000 wiederbeschaffungswert, 50 Restwert. .. kann ea echt sein dass ich wegen dieser Delle.. 1950 ausbezahlt bekomme? Das ist ein altes Auto. . Die delle stört mich nicht. Aber das könnte ja jeder so machen? Voll krass ich glahb das nicht. Das ist ja so als hätte och fast 2000 gewonnen.

...zur Frage

Brille vom Freund kaputt gemacht - Zahl Versicherung?

Hey, und zwar hab ich gestern durch ein Versehen die Brille von einem Freund kaputt gemacht. Er stand hinter mir, ich habe mich umgedreht und ihm dabei mit der Hand die Brille vom Kopf gehauen, jetzt ist ein Teil vom Glas abgegangen. Zahlt bei sowas meine Versicherung?

...zur Frage

Delle ins Auto gefahren-Versicherung?

Hi,

ich wollte vorhin mit dem Wagen meiner Mutter rückwärts aus der Garage rausfahren. Da das Auto allerdings sehr weit rechts stand, musste ich einlenken und bin dabei mit der Seite gegen die Garage gekommen.

Nun ist vorne rechts am Auto eine sichtbare Delle und ein Stück abgeschabt/umgeklappt. Zahlt bei sowas die Versicherung oder habe ich ein Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?