Zahlt Arbeitsamt Fahrkosten wenn man arbeitet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du konntest einen Antrag auf Mobilitätshilfe stellen, so lange du im Leistungsbezug warst. Fahrtkosten für die ersten 6 Monate werden aber nur genehmigt, wenn sie VOR DER UNTERZEICHNUNG des Vertrages beantragt werden.

Jetzt kannst du deine Fahrtkosten nur noch über die Werbungskosten geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bileal
26.06.2013, 18:20

Also bei der Steuererklärung geltend machen?

0

Kommt drauf an, wie weit die Arbeitsstätte vom Wohnort enternt ist.. Ich weiss nicht genau, aber ich denke da gitb es eine Staffelung, die Pauschal gezahlt werden.. viel wird das nicht sein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bileal
26.06.2013, 17:55

es sind ca 20-25 km in eine Richtung

0

ja ab ner gewissen kilometeranzahl zahlt das arbeitsamt anteilig an jedem kilometer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bileal
26.06.2013, 17:46

Und ab wieviel zahlt er?

0

Was möchtest Du wissen?