Zahlt arbeitsamt bei schichtarbeit tagesmutter für alleinerziehende?

5 Antworten

Nicht das Arbeitsamt, sehr wohl aber das Jugendamt! Aus dem grund, weil du der einzige Verdiener der Familie bist.

Hab ich eine Zeit lang gebraucht. Das JA zahlte einen festen Stundensatz für die Tagesmutter, diese musste ich mir selber suchen. Habe dann über eine kirchliche Organisation eine zertifizierte Dame gefunden. Genauer zwei, da eine abends betreute, die andere dagegen in der Früh (mit Übernachtung) für Frühschichtler.

So konnte ich Geld verdienen, meine Kids waren, je nach Schicht, erst bei der Tagesmutter, dann in der Schule, im Hort und daheim oder halt in der Schule, im Hort und bei der Tagesmutter.

Mit der JA-Finanzierung (ich hab was obendrauf gelegt) und Wohngeld war ich dann nicht mehr bedürftig, musste nicht aufstocken, weil ich Vollzeit arbeiten konnte.

Wenn du arbeitest und zwar Vollzeit kannst du doch dann auch die TagesMutter bezahlen oder nicht?

Hat jemand Erfahrung mit ALG2 und Tagesmutter? Bitte Text lesen

Hallo! Ich bekomme zur Zeit Hartz 4, weil ich noch in Elternzeit bin und erst im Sommer 2012 wieder arbeite. Da ich Pädagogin bin, würde ich gern in der Zwischenzeit als Tagesmutter arbeiten, um im Job bleiben zu können, ohne dass ich mein Kind weggeben müßte. Ich habe direkt vor der Haustür einen schönen Spielplatz, wohne in einer Großstadt und habe einen 18 Monate alten Sohn. (Falls die Angaben wichtig sind)

Meine Fragen:

Gibt es hier jemanden, der das auch so oder ähnlich macht und mir sagen kann, was ich dabei beachten muß?

Wenn ich als Tagesmutter anfange, brauche ich eine größere Wohnung. Dadurch kommen monatlich 230 Euro Mehrkosten auf mich zu. Kann ich das Geld durch die Tätigkeit als Tagesmutter wieder reinholen? Wie begründe ich den Umzug beim Amt?

Wie sind die Chancen, überhaupt Tageskinder zu bekommen? Ich kann auch behinderte Kinder, ADHS Kinder und so aufnehmen, das ist kein Problem.

...zur Frage

muss ich schichtarbeit anehmen?

ich habe ein jobangebot von arbeitsamt bekommen da ich zurzeit arbeitslos bin und hartz 4 kriege . ich soll in einer fabrik arbeiten 3 schichten früh nacht spät. problem ist ich habe noch nie schichtarbeit gemacht und will ich auch nicht weil ich gehe immer vormittags in die moschee beten dann kann ich das nichtmehr außerdem mache ich in einer moschee vetreung als iman das arbeitsamt muss das aktzeptieren oder?

...zur Frage

Womit punktet man bei der Vorstellung für eine Kinderkrippe?

Wir haben demnächst ein Vorsprechen für unseren Sohn in einer Kinderkrippe. Es handelt sich um eine Eltern-Kind-Initiative in München, d.h. die Plätze sind sehr rar. Als Eltern muss man in der Institution hin und wieder unterstützen. Das Vorsprechen erfolgt vor den Eltern im Rahmen eines Elternabends.

Mit welchen Charaktereigenschaften und Kenntnissen kann man aus eurer Sicht punkten? Wie Kann man am besten überzeugen?

Vielen Dank vorab, wir sind wirklich auf den Platz angewiesen.

...zur Frage

Gnadengesuch Freiheitsstrafe

Wer kennt sich mit Anträgen im Gnadengesuch aus !!!! Alleinerziehende Mama mit 2 Kindern 18 und 12 , feste Arbeit !!!! Was muss in so einem Antrag stehen !!!!

...zur Frage

Wer zahlt die Tagesmutter?

Meine Schwester hat vor kurzem ein Kind bekommen und sie möchte nun ihre Ausbildung anfangen! Jedoch hat sie niemanden der auf das Kind aufpassen kann! Bezahlen kann sie keine Tagesmutter da ihre Ausblidungsvergütung einfach zu knapp ausfällt? Nun meine Frage bekommt man irgendwo zuschüsse oder gar eine tagesmutter gestellt danke

...zur Frage

wie und wann sollte eine Mutter arbeiten gehen, wenn sie Kinder hat?

nach Mutterschutzfrist, nach Elternzeit also 1 Jahr, nach 3 Jahren? lohnt es sich überhaupt noch zu arbeiten, wenn man eine Tagesbetreuung bezahlen muss? oder sollte man die Zeit lieber mit den eigenen Kindern verbringen, statt für paar Euro zu arbeiten und die Familie dabei belasten? NEIN, ich lebe NICHT vom Staat.! mein Mann arbeitet und ich bin in Elternzeit. Doch sehe ich irgendwie zu wenig Zeit um Vollzeit zu arbeiten und zu wenig Verdienst um Teilzeit zu arbeiten, wenn ich eine Tagesmutter bezahlen muss. Tagesstätte kommt nicht in Frage, das finde ich eher als abschieben der Kinder, bis die Mama kommt. Ich habe es beim ersten Kind erlebt. Nie wieder Tagesstätte! bin aber irgendwie verwirrt vom System hier. Nein, Großeltern leben nicht mehr. Also auch keine Lösung. Danke für die Antworten. Vielleicht gibt es ja ne Mama, die ihre Entscheidung treffen konnte, und mir nun helfen kann. Mein Ehemann arbeitet in Schicht, was tgl wechselt, also kann ich auch nicht zu festen Zeiten auf Betreuung von ihm erwarten. Geht nicht. Brauche ne Lösung, wie eben für alleinerziehende Mamas...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?