Zähne seit 2-3 Jahre nicht mehr geputzt?

9 Antworten

Das ist gar nicht gut. Irgendwann wird es anfangen das du zahnschmerzen bekommst. Entsprechend werden loch nach loch auftreten mit der zeit.

Nicht nur das du dann regelmäßig mit schmerzen bei zahnarzt hängst sondern auch das irgendwann anfangen werden sich die ersten wurzeln zu endzünden.

Und das bedeutet wurzelbehandlung und dein erster toter zahn. Und ich kann dir versichern es wird nicht bei einem bleiben.

Zahnschmelz von erwachsenen zähnen hält einiges aus. Aber irgendwann Rächt sich die Fehlende mundhygiene. Und sobald es an zahnersatz geht weil eventuell ein zahn gezogen werden muss.

Oder dir ein toter zahn zerspringt (die werden spröde) oder sich der nerv drunter entzündet kann es ernsthaft teuer werden.

Daher reiss dich lieber zusammen und tue jetzt etwas für deine zähne. Du wirst sie noch ne lange zeit brauchen.

Du machst das eigentlich genau richtig. Denn je weniger Zähne Du irgendwann noch hast, desto weniger brauchst Du auch nur noch zu putzen^^.


Ein Anfang wäre morgen eine neue Zahnbürste mit Becher und Zahnpasta zukaufen. Dann schön sichtbar auf das Waschbecken stellen als Motivation. Wenigstens alle paar Tage benutzen und dann steigern.

Was möchtest Du wissen?