Mundgeruch trotz guter Zahnpflege?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den meisten Fällen handelt es sich bei Mundgeruch um Störungen im Mund-und Rachenraum – und nicht wie vielfach angenommen wird - durch Magenprobleme ausgelöst wird.

Oft führt eine mangelnde bzw. eine falsche Mundhygiene zu Mundgeruch, weil Speisereste nicht entfernt werden und sich dann in den Zahnzwischenräumen zu zersetzen beginnen. Deswegen ist es erforderlich, Zahnseide und evtl. Interdentalbürstchen zu verwenden.

Du kannst selbst die Gründlichkeit Deiner Mundhygiene überprüfen, indem Du Zahnfärbetabletten benutzt. Sie machen Zahnbeläge sichtbar; erhältlich sind sie in der Apotheke oder Drogeriemarkt. Wenn Du optimal geputzt hast, sieht Du keine Verfärbungen mehr.

Ebenso können kariöse Zähne zu Mundgeruch führen.

Desweiteren wird Mundgeruch durch zu viel Eiweiß gefördert.

Durch schlechte Mundhygiene und eiweißreicher Ernährung vermehren sich diese Fäulnisbakterien und erzeugen Mundgeruch.

Mundspülungen sind da keine Lösung, sie zerstören auf Dauer die Mundflora.

Säubere Deine Zunge von Belägen. Zur Zungenreinigung gibt es spezielle Zungenreiniger, mit denen Du die Beläge von der Zunge abstreichen kannst.

Trinke viel, da auch Flüssigkeitsmangel bzw. Mundtrockenheit schlechten Atem verursachen kann.

Auch ein leerer Magen kann Mundgeruch erzeugen.

Vielleicht verträgst Du keine Milchprodukte, das könnte ebenso ein Grund für schlechtem Atem sein.

Helfen kann dagegen Petersilie, Eukalyptus, Fenchel, Kamille, Minze, Myrrhe, Gewürznelken, Rosmarin, Salbei, Thymian und Zimt. Auch die ätherischen Öle dieser Pflanzen helfen gegen Mundgeruch.

Tonsillensteine bzw. Mandelsteine wären auch eine Möglichkeit. Ein HNO- Arzt oder Dein Zahnarzt kann Dir sagen, ob Du Mandelsteine hast.

Mein Tipp, gehe als erstes zum ZA, laß die Zähne reinigen sowie den Zahnstein entfernen und Deine Mundhygiene kontrollieren, wenn da alles OK ist, dann gehe zu einem Gastroenterologen um Deinen Magen untersuchen zu lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=l44LrzgZ0yk

Danke für den Stern :-))

0

Also Karies riecht schon übel und man kriegt es auch nicht einfach so weg, nur weil man sich die Zähne putzt. Es ist eben eine Infektion an den Zähnen, die man riechen kann. Besser putzen, mit harter Zahnbürste, könnte helfen.

Aber darüber hinaus, könnten auch die Mandeln die Ursache sein. Oder die Zunge. Die Zunge kannst du ganz einfach mit einem herkömmlichen Esslöffel abscharben. Die Mandeln sind schwieriger ... und vor allem durch eine gesunde kohlenhydratarme Ernährung zu beheben.

Du suchst die Bakterien halt nicht aus, die in dir leben. Die Bakterien suchen dich aus!

Stimmt. Die Zunge putzt ich immer mit der Zahnbürste... ist dies etwa ein Fehler?

0
@Melonenwasser17

Also ich habe tatsächlich einen speziellen Esslöffel, der besonderst gut scharbt. Noch besser als Zungenscharber, die man kaufen kann. Die Zahnbürste kann das nicht so gut, zumindest nicht so, dass man sich nicht dabei übergibt.

Ich habe schon oft echt üblen Karies-Geruch bei anderen Menschen wahrgenommen. Wenn es denn wirklich so ist, dass eine Zahninfektion schuld ist, dann kannst du nur mit harten Mitteln weiterkommen. Gut wäre echt, wenn jemand für dich näher bestimmt, was die Geruchsursache wirklich ist.

Bez. Karies: Wenn du dich gesund ernährst, dann hat Karies kaum eine Chance! Esse so gut wie keine einfachen Zucker (alle Kohlenhydrate aus Gemüse) und nach einer großen Mahlzeit immer Naturjoghurt, um das Kalzium zur Verfügung zu stellen. Das reicht eigentlich, damit die Zähne klarkommen.

0

aber mir ist nicht bekannt das ich Karies habe meine Zähne sollten in einem normalen Zustand sein?

0

Geh zuerst zum zahnarzt. Die ursache liegt meistsens im mund. Ist da alles ok, dann geh zum hno. Und wenn er auch nichts findet, liegt die ursache im magen und dann musst du zum internisten.

Oha... soviel Stress ^^

0

Was möchtest Du wissen?