Zähne nicht weiß trotz regelmäßigen putzen!

5 Antworten

Alternativ kann man die Zähne beim Zahnarzt aufhellen lassen. Kostet je Arzt ab ca. 400 Euro aufwärts. Dabei wird dann eine Schiene angefertigt (das Teuerste an der Sache) und anschließend bekommst du noch ein entsprechendes Geld mit. Man kann die Zähne natürlich auch aufhellen lassen (einmalig), aber das ist extrem ätzend und gar nicht gesund. Einige nutzen auch Backpulver und Hefe zur Zahnaufhellung oder gar Salz. Das greift den Zahnschmelz aber sehr stark an und ist nicht zu empfehlen!!! Lass dich ansonsten von deinem Zahnarzt beraten :) Die meisten Zahnpasten bewirken übrigens keine Wunder ;)

Was für eine Nebenwirkung hat es denn wenn der Zahnschmelz angegriffen wird ?

0
@eXtaZiiiHDx

Dann kann sich deutlich schneller Karies festsetzen, sie werden empfindlicher gegenüber Wärme und Kälte und gehen schneller kaputt.

0

Die Farbe Deiner Zähne ist genetisch bedingt. Kein Mensch hat strahlend weiße Zähne.

Du solltest wissen, daß die Zahnfarben der Menschen etwas sehr individuelles sind und abhängig von der Struktur der Zähne sowie ihrer Umgebung. Die Zahnfarbe ergibt sich durch Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnmark zusammen. Die Farbe der Zähne erscheinen dadurch zwischen weiß, beige und gelblich und im Laufe des Lebens verändert sich die Zahnfarbe. Laß bei Deinem Zahnarzt eine professionelle Zahnreinigung durchführen und Dir von ihm eine Zahnpasta empfehlen, die nicht ganz so stark den Zahnschmelz angreift, aber die Zähne schonend aufhellt.

Aufjedenfall kaum Kaffee trinken

die natürliche farbe der Zähne ist nicht weiß. sondern irgend eine Abstufung davon.

Was möchtest Du wissen?