Yamaha 450 straßenzulassung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

WR und YZ sind reine Wettbewerbs Maschinen eine reine Enduro und reine Motocross  die bekommen fast keine Straßenzulassung  und wen dann nur noch mit 9 oder 10 PS und das bei min 8500 Euro da ist jede lahme 125er schneller als so was . 

Und die Wartung ist auch nicht mal eben  das ist sehr aufwendig und teuer die schon nach einigen Stunden Laufzeit passieren muss sonst Motorschaden und Schrott  . 

Da ist jede XT oder XL 1000 mal besser als der Mist von  WR/YZ  und was macht man mit nur 7,5 Liter Tankinhalt da hat jede 125er mehr drin das zeigt schon das so was nichts für die Strasse taugt . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meinst du die wr450f ?   das ist eine sportenduro- wo du zur zulassung die erforderlichen teile mitbekommst. genau wie dann die drossel auf 8kw eingebaut ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm sowas hier:

https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/adventure/wr250r.aspx

Die kannst du mit dem A2 Führerschein fahern udn die ist auch etwas alltagstauglicher. Nur für Aspahlt sind die Dinger halt immern och nicht gebaut. Sowas hat man höchstens als Zweimotorrad oder wenn man schon längst Auto hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst die 2017er WR 450 F zum Schnäppchenpreis von 9'195 €? Oder welche 450 meinst du denn nun genau?

Die ist für Motocross, nicht für die Straße gebaut worden. Wenn alle Umbaumaßnahmen durch sind -> viel Spaß mit weniger kW als 'ne 125er hat. :)

Such dir eine Enduro mit Straßenzulassung und gut.


edit

Siehe auch entsprechende Kategorie und Beschreibung auf der Yamaha-Website.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrix791
03.10.2016, 12:01

das ist eine hard-enduro .  für motocross wäre es die YZ 

1
Kommentar von NoNameX0815
03.10.2016, 12:22

Ich hätte jetzt an die 2016er gedacht

0

Was möchtest Du wissen?