Xenon Scheinwerfer nicht eingetragen? Jetzt Strafe bekommen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Frage ist: Hat das Fahrzeug serienmäßig Xenon oder wurde Xenon nachgerüstet? Da gehört nämlich noch mehr dazu, zb braucht man zwingend automatische Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferwaschanlage. Hat man das alles auch nicht gibts noch mehr Ärger. Dafür braucht man auch eine Eintragung. Bitter ist natürlich wenn im Serienscheinwerfer zu starke Brenner eingebaut werden (ist nicht ganz ungefährlich, die werden zu heiß). Das schaut man in der Tat nicht nach. Aber trotzdem schützt Unwissenheit vor Starfe nicht! Vor Gericht hast du keine Chance, im Gegenteil, man wird dir die zusätzlichen Kosten aufbrummen und das ist ne Menge! Würd ich sein lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:46

ja er hat xenon von Werk ab, andere Leute fahren besoffen Auto oder zu schnell und ich der anständige Bürger bekomm ne Verlängerung wegen so nen Mist! armes Deutschland...

0

Geht es in Deiner Frage um eine echte Xenon-Lichtanlage, oder lediglich um ein mit Xenon etwas aufgewertetes Halogen-Leuchtmittel in ansonsten zulässigen Scheinwerfern für dieses Auto ?

Ersteres wäre natürlich vollkommen Abnahme- / und eintragungspflichtig, letzteres hingegen legal. ( Halogenbrenner H(x) in entsprechendem Original-Scheinwerfer, wenn der Halobrenner in sich StV(Z)o - konform war )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:48

ist von Werk ab mit xenon ausgerüstet, nur der brenner ist scheinbar zu hell...

0
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 13:10

keine Ahnung welcher brenner etc! hab keinen plan davon

0
Kommentar von Fragenking
06.06.2016, 17:00

es geht ja auch nicht um die Stärke der Xenonbrenner, sondern um die Farbtemperatur. 8000k ist sehr bläulich.

0

"Mal ehrlich keiner schaut, ob ne Birne oder xenon Brenner eingetragen ist" eben doch, weil es ein sicherheitsrelevantes Teil ist, du darfst hier bspw. auch nicht einfach so mit Rechtslenkern und US-Importen rumgurken, die einen nicht, weil du mit dem Abblendlicht den Gegenverkehr blendest und die Ami-Geräte nicht, weil diese gerne mal symmetrisches Abblendlicht haben und du damit ebenfalls den Gegenverkehr blendest, sodass du entweder diese an den richtigen Stellen abkleben oder langfristig welche für den Rechtsverkehr einbauen musst.
Bei der Beleuchtung ist eben auch nicht alles erlaubt, die 8000K sind die Farbtemperatur, Tageslichtweiß liegt so zwischen 5000-6000k und deine sind offensichtlich zu bläulich da ist eben nicht jede beliebige Farbe erlaubt und es muss eine gewisse Helligkeit mindestens vorhanden sein (da habe ich bei so manchen abgedunkelten Rückleuchten meine Zweifel, dass die wirklich noch hell genug sind)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragenking
06.06.2016, 16:58

abgedunkelte Rücklichter sind von Haus aus nicht erlaubt, da der Scheinwerfer nicht in seiner Bauform verändert werden darf. Egal wie fest die Leuchten abgedunkelt worden sind. Sie sind nur original zugelassen.

0

Doch das musst du! Grade bei Xeon muss man in Deutschland extrem aufpassen und am besten nur Fahrzeuge kaufen bei denen diese Scheinwerfer entweder von Werk aus verbaut sind oder nachweisbar mit Rehungen der Bauteile und der Dienstleistung des einbaus zertifiziert sind. 

Ohne weiteres darfst du immer nur Scheinwerfer in betrieb nehmen die eine "E" Kennzeichnung haben, Xeons fallen da nie drunter ein einfach weil diese 

1. Eingestellt sein MÜSSEN!

2. Ab neueren Baujahren (ich meine ab 1995) eine Waschanlage haben müssen und 

3. auch nur Zertifizierte Birnen und Linsen verbaut haben dürfen die auch zugelassen sind

Dementsprechend könntest du eventuell versuchen gegen die Person vorzugehen die dir das Fahrzeug verkauft hat, es war nämlich nicht KFZ Tauglich.

Im Endeffekt bleibst du aber auf der Strafe sitzen und so richtig kannst du damit auch nichts machen erstmal. Sicher wirst du eine Längere Probezeit bekommen oder einige Fahrstunden nachmachen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ein Auto kauft, das so helle Leuchten hat, sollte man auf jeden Fall nachsehen, ob diese auch eingetragen sind.

Und wie bereits erwähnt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.Da musst Du wohl in den sauren Apfel beißen.

Wenn Du einen Punkt in der Probebetrieb bekommst, zieht das eine Probezeitverlängerung von zwei auf vier Jahre und der Besuch Aufbauseminar nach sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:41

über die Konsequenzen von Verlängerung bin ich mir bewusst

0

Ich bin für eine Rechtsberatung.Gutachten.Schadensersatz. (Rechtschutz???)

Wenn du das Auto erst seit eine Woche hast und der Verkäufer die orig. Xenon durch falsche Xenon ausgetauscht hat.....dann würde ich sagen das du das erste mal mit Licht gefahren bist. Dann bin ich mir sicher das du die Strafe auf den Vorbesitzer schieben kannst.

Auch sollte der Scheinwerfer billig auf Xenon umgebaut sein, müsste doch an Schrauben, Haltern u.s.w zu sehen sein wie lange die drin sind. Wenn die zu hell sind und du das merken musst....denke ich das du eine Geldstrafe bekommst, aber (wenn Geld vorhanden) diese vom Verkäufer zurückfordern kannst.

Solltest du das Auto aber schon länger haben......Monate dann geht alles wohl auf dich.

Achja ....du bist besser kein Kfz-Mech. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 07:06

habs seit 1 woche! wie meibst du besser kein Mechaniker? was hab ich falsch gemacht?

0

eine Zusammenfassung der vielen teilweise falschen Antworten. Das Auto hatte ab Werk Xenon, nur die Birnen sind zu hell. Wenn die Birnen ein E Prüfzeichen haben sind sie zulässig, und es ist Aufgabe der Prüforganisation die das Zeichen vergeben hat dagegen vorzugehen. Dem Anwender kann keinen Vorwurf gemacht werden. Wenn das E Zeichen fehlt ist die Birne nicht erlaubt und kann auch nicht eingetragen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragenking
06.06.2016, 16:56

naja jetzt stellt sich halt die Frage ob es einen 8000k Xenonbrenner mit E- Prüfzeichen gibt? Kanns mir fast nicht vorstellen. 8000k sind ja schon sehr blau.

0

Dann war das ja schon das Versäumnis des Vorbesitzers, das eintragen zu lassen. Wenn Sie einen Verkehrsrechtsschutz haben, würde ich mich mal - innerhalb der Einspruchsfrist -  von einem Anwalt beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verkäufer wird dir die Xenon-Birnen schon als Austattungs-Extra aufgezählt haben.

Du kannst jedenfalls versuchen vom Verkäufer Schadensersatz zu erstreiten. Schliesslich hat er dir ein Auto verkauft, bei dem die Betriebserlaubnis erloschen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU bist aber verantwortlich für das Auto, was du fährst. Lernt man auch in der Fahrschule...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:35

also zerlegst du dein neu gekauftes Auto auch immer in Einzelteile? wenn's dir Spaß macht naja...

0
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 13:13

was denkste den was ich gemacht haben... TÜV Gutachten sagt aus tadelloser Zustand! hat auch neuen tüv nekommen... nichmal die beim TÜV schauen auf die Brenner!

0

Grade wenn so ein Schnickschnack am Auto ist, guckt man doch nach ob das auch eingetragen ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:44

ja aber wer kommt azf die idee zu schauen ob ne Birne/Brenner eingetragen ist? ich hab geschaut ob Felgen/Fahrwerk und spurplatten eingetragen sind, und das ist auch alles aber wer kommt den auf die idee wegen Licht nachzusehen! wenn man nicht weiß nach was man schauen soll macht man's auch nich... könnte ja theoretisch das ganze Auto zerlegen nur um zu schauen ob auch überall ein prüfzeichen ist, macht aber keiner

0
Kommentar von Tarsia
06.06.2016, 06:46

Wenn irgendwas am Auto ist, dass an einem gleichen Modell frisch aus der Produktion nicht dran ist, dann wird nachgeguckt ob das auch eingetragen ist, so einfach ist das!

1
Kommentar von Shamen2017
06.06.2016, 06:49

hähhh? er hat doch von Werk ab xenon! der brenner war scheinbar lediglich zu hell! ist eine BMW 5er E39 540i von 2002 mit Vollaustattung.

0
Kommentar von Fragenking
07.06.2016, 03:59

ach wie ich das Wort "Vollausstattung" liebe^^ liest man praktisch bei jedem Auto im Internet. und bei jedem fehlt dann die Hälfte

0

Tja da würd ich wohl sagen selber schuld. 8000k Xenonbrenner erkennt man halt auch schon von weitem. Das hätte man sich auch denken können das das originale Xenon nicht so bläulich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shamen2017
07.06.2016, 05:52

es gibt durchaus auch bläuliches xenon...

0

Rede mit dem Händler, der Dir das Auto verkauft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem UK import is der dümmste Vergleich des Tages... is mir auch klar! Aber weiß doch nicht wie jedes xenon Licht aussieht! Und es gibt sehr wohl bläuliches xenon! Mein Vater hat einen Peugeot 508 und der hat von Werk ab bläuliches xenon! Soweit bin ich schon gekommen das xenon nicht weiß sein muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?