Wer sind die Iluminaten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Illuminaten wurden 1776 gegründet und 1785 verboten und daraufhin aufgelöst.

Der Illuminatenorden hatte - im Gegensatz zur Freimaurerei - durchaus politische Vorhaben: Man hatte die antike Herrschaftlehre Platons (z. B. sein Buch: "Der Staat") wieder entdeckt. Das Ziel der Illuminaten war, eine "Herrschaft der Besten" zu etablieren, in der die fähigsten Menschen zum Wohl der gesamten Menschheit regieren und Bildung, Wohlstand und Frieden bringen. 

Zu diesem Zweck gründete man Internate (sog. "Pflanzschulen"), in denen eine zukünftige Elite ausgebildet werden sollte. Man lehnte sich dabei an die damals moderne, aber erprobte Erziehungsmethode an, mit denen aufgeklärte Fürstensöhne für ihre Führungsaufgaben ausgebildet wurden.

Hierbei darf man nicht vergessen, dass in der damaligen Zeit noch keine Demokratie herrschte, womit viele Menschen unzufrieden waren. Es herrschte noch Adel und Klerus. Aufgrund der erst kurz zurückliegenden Reformation waren die Herrscher sehr dünnhäutig und verfolgten andere politische Meinungen mit aller Härte. Es wurde geköpft, verbrannt und gefoltert, was das Zeug hält - insofern haben die Illuminaten damals durchaus gute Ziele verfolgt, die seit Einführung der Demokratie jedoch hinfällig geworden sind.

Was sonst heute noch unter "Illuminaten" gehandelt wird, sind krude Verschwörungstheorien. Leider hat auch die Plattenindustrie mitbekommen, dass das vermeintlich Geheimnisvolle um das Gerücht der "Illuminati" viele Jugendliche fasziniert - daher gibt es auch so viele Musikvideos und Texte, die mit diesem Thema spielen um die Verkäufe zu pushen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok mal ne Antwort mit der man auch was anfangen kann:

Früher als die Kirche noch an der Spitze der Rechtssprechung stand wurde Wissenschaft als Ketzerei angesehen. Wissenschaftler haben daraufhin im verborgenen geforscht und eine Gruppierung gegründet, welche man heute als Illuminaten kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
30.10.2015, 12:06

Wissenschaftler haben daraufhin im verborgenen geforscht und eine Gruppierung gegründet, welche man heute als Illuminaten kennt.

Man sollte nicht alles glauben, was Dan Brown schreibt. Der Illuminatenorden war keine Vereinigung von im Verborgenen forschenden Wissneschaftler. Zum Zeitpunkt seiner Gründung hatte zudem die Kirche in den meisten Staaten beträchtlich an Macht verloren.

0

Sie sind unsichtbar. Keiner hat sie je gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

/_\\

Daran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?