Was könnte man im Kunstunterricht machen?

8 Antworten

Also was wir letztens gemacht haben (12.Klasse, Gymnasium) als wir uns den Surrealismus angeschaut haben; jeder Schüler sucht sich eine Sache aus, die er zeichnet und dann tut er diese in 4 Schritten "surrealisieren". Dann müssen die anderen Schüler anhand der letzten Zeichnung raten, was er da eigentlich gezeichnet hat. So ungefähr:

https://i1.wp.com/25.media.tumblr.com/6f6c98fadcb7cb9c710bebc2af257645/tumblr_mxm00mSnYF1r1mt5ao1_400.gif

Ist eigentlich auch gar nicht soo schwer. Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

LG

Dem Kunstunterricht liegen Lehrpläne zugrunde, die Unterrichtsinhalte sind nicht völlig beliebig.

Überprüfe mal, ob ihr im Unterricht die Lernziele erreicht habt, die in der Realschule (hier Beispiel Nordrhein-Westfalen) erwartet werden. Daraus lassen sich dann Vorschläge ableiten, die auch dem Niveau genügen.

Siehe ab Seite 22 "Inhaltsfeld 1" und "Inhaltsfeld 2" in:

http://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/upload/lehrplaene_download/realschule/KLP_RS_Kunst_Endfassung.pdf

Wir haben damals in Kunst sehr viel gemacht. Zum Beispiel Schiffe mit Bleistift gezeichnet, einmal haben wir Fotos von Gegenständen geschossen, die wir am Schluss aufgehängt haben. Oder wie wärs mit Sachen "basteln" Ich habe damals die Erde gebastelt. Eine Kugel worauf ich die Kontinente und die Meere eingezeichnet habe. Sonst zeichnet euch doch selber mal? 

Was möchtest Du wissen?