Wurden mir die Rentenpunkte angerechnet?

6 Antworten

Die 3 Jahre werden dir später bei der Rente anders angerechnet. Für abgeschlossene Ausbildungen werden die Punkte aufgeweertet. allerdings muss man mindestens 60 Kalendermonate erreichen, um überhaupt einen Rentenanspruch zu erwerben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Du benötigst mindestens 60 Pflichtbeiträge um einen Rentenanspruch mit entsprechendem Alter zu haben.

Ob diese drei Jahre bei der Rentenversicherung bekannt sind, erfährst du in dem du einen Brief/E-Mail schreibst und um einen Versicherungsverlauf bittest. Soweit ich weiß, kannst du diesen auch online anfordern. Da müsstest du dann selbst mal schauen.

Nach 5 Jahren Beitragszahlung hast du einen Anspruch auf Altersrente (bei erreichen der Regelaltersgrenze).

Das beitragspflichtige Arbeitsentgelt und die Beiträge werden bei der Rentenversicherung in deinem Rentenkonto gespeichert.

Im Rahmen der Kontenklärung wirst du nach Ausbildungszeiten gefragt, die du dann nachweisen musst. Diese Zeit wird später aufgewertet.

Wieviel das ausmacht, wenn du in Rente gehst, kann heute niemand sagen.

Allein das Arbeitseinkommen für die 3 Azubi-Jahre würden nach heutigem Stand ca. 33 € ausmachen, aber das sagt nichts aus, denn durch die Aufwertung als Berufsausbildung können es durchaus auch 75 € sein.

0,00 Euro, da du die erforderlich Mindestversicherungszeit von 60 Kalendermonaten noch nicht erfüllt hast.

Aber die Ausbildung wird angerechnet oder? Also müsste ich nach der Ausbildung 2 Jahre noch arbeiten, um dann ne Rente zu bekommen, auch wenn es wenig ist

0
@fragenjob

Richtig, zum Beispiel falls bei dir eine Mindererung der Erwebsfähigkeit eintritt.

2
@fragenjob

Die betriebliche Ausbildung ist WICHTIGE Pflichtversicherungszeit.. Die Bewertung ist 75 % des Durchschnitteinkommens.

0

Du kannst Dir von der Rentenberatung ausrechnen lassen, wie hoch Dein Anspruch HEUTE ist. Aus eigener Erfahrung kann ich nur raten, alle rentenrelevanten Unterlagen sorgfältig aufzubewahren und sich nicht auf Berlin zu verlassen. Ich musste mehrfach korrigieren und denen mit eigenen Unterlagen auf die Sprünge helfen, weil sie das verschlampt hatten. Auch in den Rentenkassen sitzen nur Menschen.

Was möchtest Du wissen?