Wurde zusammengeschlagen was tun?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

  1. Geh' zur Polizei und zeige den Typen wg. Körperverletzung an.

  2. Geh' ins Krankenhaus und lasse Dich behandeln und lasse Diene Verletzungen dokumentieren.

  3. Nehme Dir einen Anwalt und ziehe eine Zivilklage in Betracht.

  4. Halt Dich von schlechter Gesellschaft fern.

  5. Benutze kein Auto zum pennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir nur sagen, was ich in so einer Situation machen würde. Anzeige bei der Polizei erstatten. Was hast Du denn für Freunde, wenn sie Dir nicht beistehen ? Suche Dir ein anderes Umfeld. Schlägern sollte man immer das Handwerk legen, anders kapieren sie es nicht. Da würde ich nicht ablassen und Anzeige erstatten. Vorab würde ich mich aber schnell noch ins Krankenhaus begeben und mich behandeln lassen. Dort wird dann auch alles notiert. Ich wünsche Dir viel Kraft, dass Du das durchstehst - es lohnt sich ! Du wirst an Selbstvertrauen gewinnen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, da du anscheinend keine Freunde hast die dich verteidigen oder schlichten würden, bleibt dir nur leider die Polizei. Du solltest zuerst einmal ins Krankenhaus oder zu einem Arzt gehen und dich untersuchen lassen. Wichtig ist das du sagst das du zusammen geschlagen wurdest, damit die Verletzungen schriftlich vom Arzt festgehalten und attestiert werden. Ob du damit dann zur Polizei gehst und Anzeige wegen Körperverletzung stellst ist dir dann selbst überlassen.

Du solltest entweder versuchen eine neutrale Person zu bitten, die Situation aufzuklären das du es nicht gewesen bist der mit dem Feuerlöscher rumgesprüht hat. Du kannst auch einen Brief an den Schläger schreiben und ihm versichern das du es nicht gewesen bist. Da ja nun klar ist wie er darauf reagiert, würde sich der wahre Schuldige eh nicht mehr stellen.

Auf jeden Fall solltest du ihm mitteilen, dass du die Schläge in Kauf genommen hättest, hättest du es verdient. Aber da er einen unschuldigen erwischt hat, wird er auch angezeigt. Du hast immer noch die Möglichkeit bei der Polizei deine Befürchtungen darzulegen. Das er dir ohne vorherigen Klärungsversuch direkt in die Fresse gehauen hat zeigt ja nur das er scheinbar ein echtes Aggressionspotential hat. Versuch es, wenn es gar nicht anders geht mit einer einstweiligen Verfügung das er sich dir nicht nähern darf etc. Frag bei der Polizei wie du das beantragen kannst und ob sie dir behilflich dabei sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorsha84
22.06.2011, 09:38

P.s. Schieb die Verantwortung ab. Wenn er wissen will warum du ihn angezeigt hast ( falls du dich zu diesem Schritt entschliesst ), sag einfach du hättest wegen deiner Schmerzen einen Arzt aufgesucht und dieser hätte aufgrund der Verletzungen sofort gesehen das du geschlagen wurdest und sei dazu verpflichtet gewesen es an die Polizei weiterzuleiten. Ganz einfach. Er müsste sich schon einen Anwalt nehmen der eine Akteneinsicht beantragt um heraus zu bekommen dass das so nicht stimmt. Aber davon rate ich ab. Ich gehe davon aus das weder bei ihm noch bei dir Geld zu holen ist. Daher rate ich von einer Zivilklage ab. Das lohnt sich nicht, weshalb du keine Prozesskostenbeihilfe zu erwarten hättest.

0

Geh trotzdem zur Polizei, du kannst doch nicht einfach nix machen! Lass sie nicht ungeschorren davon kommen. Sie tuns dann auch bei anderen Menschen! Sag der Polizei auch das er dir gesagt hat das dass nicht das letzte mal sein wird und du Schiss hast, die werden dir schon helfen! Aber geh schnell zur polizei damit sie auch deine verletzungen noch sehen. Und deine "Freunde" kannste ja wohl in der Pfeiffe rauchen!!!! Echte Freunde beweisen sich erst in der Not!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh auf alle fälle erstmal zum arzt und lass dich checken. Deine Gesundheit wäre für mich hier das wichtigste. und mein nächster gang wäre die polizei. so wie du es beschreibst, haste ja einige zeugen.Lass dich dort beraten!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf jeden Fall eine Anzeige machen, die Art deiner Verletzungen klingt nicht harmlos. Und du kannst sicher sein wenn du nichts machst dann bekommst du noch eine. Weil sie gemerkt haben das du nichts machst.....geh zur Polizei, sag denen das sie dir noch mehr angedroht haben, dann kümmern die sich. Bei der Art von Gewalt verstehen die keinen Spaß mehr und es kann sein das sie die Typen in Haft nehmen, wegen Widerholungsgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Freunde hast du... Du solltest schnellstens zum Arzt gehen und die Verletzungen zumindest dokumentieren lassen und dann zur Polizei. Solche Schläger müssen aus dem Verkehr gezogen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen so einen Angstmachertypen würde ich gezielt angehen, als auch zur Anzeige bringen. Und wenn Freunde dabei stehen und keinen Finger rühren, dann würde ich mir mal ernsthaft Gedanken über solche Freunde machen. Hol dir ein ärztliches Attest und geh damit zur Polizei.Solchen Typen die wahllos duch die Gegend prollen muss man einfach zur Rechenschaft ziehen.Und Angst haben brauchst du hier sicherlich auch nicht, denn ich schätze sie bekommen dann eher Respekt vor deiner Courage. Also...wehr dich gegen so einen Proll der wahrschinlich seinen IQ irgendwo in der letzten Ecke seines Gehirns versteckt hat. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • An deiner Stelle würde ich echt zur Polizei..

  • Und lass die Sache nicht auf dich beruhen...

  • Und wenn du ihn nächstes Mal siehst dann geh ihm aus dem Weg, aber tu so als ob du ihn NICHT gesehen hast und nicht so als ob du schiss vor ihm hättest

  • Wenn er dich angreifen möchte, dann geh LANGSAM weg also schritt für schritt nach hinten und irgendwann wegrennen... aber wichtig ihn dabei nicht zu provozieren..

  • Und stell ihn mal zur Rede was das soll, niemand hat dafür Beweise, dass du des mit dem Feuerlöscher warst.. Und dann auch noch zuschlagen bis "dein Freund " blutet, jeder andere würde erst mal fragen warum er es getan hat..

  • Vllt. war er übels betrunken als er meinte, dass es nicht alles wär..

  • Und jetzt mal unter uns ;) hau ihm nächstes mal eine rein... aber erst nachdem er zugeschlagen hat... (was nicht passieren wird, also dass er noch mal gewalttätig wird)

  • Und bevor du all das machst geh ins Krankenhaus;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird nicht schlimmer wenn du ihn Anzeigen wirst. Es wird nur schlimmer wenn du es nicht tust! Ich meine solche verletzungen ist schon erheblich! Du darfst ihn nicht unbestraft davon kommen lassen, sonst wird er es bei dir und anderen immer wieder tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Polizei gehen und ihn Anzeigen, danach ins Krankenhaus, dich durchchecken lassen und noch Schmerzensgeld von ihm verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe erst einmal zum Arzt und lass dich behandeln.Ist Wichtig.Sag einmal,hast Du keine Arme,keine Fäuste ? Meine Mutter sagte immer :Du hast 2 Fäuste,fange nie etwas an ,aber Wehre dich wenn Du angegriffen wirst.Du hattest nur einen Gegner.dem hätte ich aber das Fürchten beigebracht.Nach dem ersten Schlag den ich eingesteckt habe ,bekam ich Kräfte.Aber jeder Mensch ist anders.Wenn Du Den Typ Anzeigst wird Er es Wieder versuchen.Mußt Du wissen.Aber schöne Freunde hast Du,Die taugen dem Hund im Ar sch nichts.suche Dir neue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh erstmal in krankenhaus und lass dich untersuchen und geh danach zur polizei und erzähl ihnen auch von der drohung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden fall anzeigen dann wird die sache aufgeklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen, nichts anderes. Der Kerl hat einfach so auf dich eingeschlagen, er hät sein auch mündlich lösen können, du hast ja nicht gemacht;)

Hol dir die Unterstützung deiner Eltern. Wirst ein schönes Schmerzensgeld kriegen, denk ich mal:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorsha84
22.06.2011, 09:42

Wenn es sich um Jugendliche handelt und davon müssen wir ausgehen, gibt es kein Schmerzensgeld bzw. wenn es eins geben würde, hat ein Jugendlicher immer die Möglichkeit das Urteil in Sozialstunden umwandeln zu lassen und den Betrag sozusagen abzuarbeiten. das Opfer sieht davon keinen Cent ! Das jeder der Schmerzen erleidet auch Schmerzensgeld erhalten kann, ist ein Irrglaube. Da ich davon ausgehen muss das weder das Alter noch die finanzielle Möglichkeit " günstig " sind, scheidet die Aussicht auf Schmerzensgeld aus.

0
Kommentar von Dackelmann888
22.06.2011, 09:54

Solche Typen haben doch kein Geld,werden sie nie haben.

0

au, zeig ihn an und deine pseudo-freunde gleich mit. wegen unterlassener hilfeleistung. die polizei und staatsanwalt werden ihm schon einheitzen, daß er sich nicht wieder an dir vergreift. falls doch, zeig ihn wieder an. das garantiert eine haftstrafe oder erhöht sie sogar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

greif zum höhrer und erstelle anzeige!! -- wenn er dich tatsächlich noch mal vermöbeln will, wird er es dann lassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorsha84
22.06.2011, 09:39

Man kann keine telefonische Anzeige erstatten.

0

Ich würde ihn anzeigen. Schildere es so der Polizei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Typ ist kein unbeschriebenes Blatt sas schon im Knast weil er jemand ein Brett mit einem Nagel durch das Knie geschlagen hat.

Er hat hier viele Kumpels und ich weis nicht ob da Polizei das richtige waere.. =(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redbarrett
22.06.2011, 09:33

wenn dun das weißt, warum gibt´s du dich dann mit denen ab?

0
Kommentar von weberwf
22.06.2011, 09:34

Wieso hast Du überhaupt einen solchen Umgang? Da kann ich nur sagen: "Selber schuld."

0
Kommentar von Phili1992
22.06.2011, 09:37

Ich wusste nicht das er auch auf dieser Party ist/war.

0

Selbstverständlich würde ich den Anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?