Wurde gewürgt kann da was kaputt gegangen sein?

8 Antworten

Geh damit zum HNO. Du kannst dem Arzt erzählen, dass deine Mutter dich gewürgt hat, damit er einschätzen kann, welche Verletzung vorliegen könnte und wonach genau er suchen muss.

Ein Arzt ist kein Polizist. Der ist nur dafür da, dich zu behandeln und er hat eine Schweigepflicht für alle Dinge, die er während deiner Untersuchung erfährt. Er dürfte ohne dein Einverständnis nicht der Polizei, dem Staatsanwalt und nicht einmal einem Richter bei Gericht etwas davon erzählen. Du kannst daher alles erzählen ohne Angst zu haben.

Ärzte sind bei Verdacht auch Missbrauch verpflichtet Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Wenn du die Person nicht melden möchtest dann sag liebe es war ein Unbekannter oder ein dummer Unfall. 

Bitte keine Falschaussage bezüglich deiner Mutter machen das kann ihr und auch dir Probleme machen.

0
@Maefii

Das ist nach deutschem Recht völliger Blödsinn! Ich wüsste echt gern mal, woher ihr immer den Quatsch habt.

Die Schweigepflicht gilt universell, genau aus diesem Grund. Die Patientin soll alles erzählen können, ohne Angst vor Konsequenzen zu haben. Der behandelnde Arzt ist ausschließlich seinem Patienten verpflichtet.

0
@Maxxismo

Es ist kein Quatsch, dass Ärzte und auch Zahnärzte bei begründetem Verdacht auf Vernachlässigung, Missbrauch und Gewaltanwendung bei Minderjährigen sich an das Jugendamt wenden können. Der Schutz der Kinder wird in diesem Fall höher bewertet als die Schweigepflicht.

Da die Fragestellerin wahrscheinlich 15 und kein kleines Kind mehr ist, wird der Arzt ihr allerdings nur seine Hilfe anbieten und sie beraten, wo sie sich hinwenden kann.

1
@mariontheresa

Gegenüber Kinder gilt auch die Schweigepflicht nur eingeschränkt bzw. überhaupt nicht. Je nach Krankheitsschwere, Einsichtsfähigkeit und dem Recht auf Erziehung durch die Eltern. Ich sehe das hier allerdings nicht als erfüllt an. Die FS äußert ihren Willen klar und differenziert. Da würden wir jedenfalls das Jugendamt nicht einschalten, zumal es noch einen Vater gibt. ;-)

0

Du kannst dem Arzt alles sagen mit dem Hinweis es nicht weiterzuerzählen den er eigentlich aber nicht braucht da er unter der Schweigepflicht als Arzt steht. Mach Dich nicht selber verrückt, gurgel mit Kamillentee lauwarm und trage einen Schal dann wird das schon wieder in Ordnung gehen. Gute Besserung Gruß Lorbass  

Hallo Sarah! Wenn Du ohne Beschwerden schlucken und atmen kannst wird nicht passiert sein.

Sicherheit kann aber nur ein Arzt bieten, auch Tage später.

Zudem wird dokumentiert was passiert ist, alles Gute. 

Was möchtest Du wissen?