Wurde geblitzt obwohl ich nicht zu schnell gefahren bin. Wie kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

entweder war der blitzer falsch eingestellt oder du hast dich über deine geschwindigkeit geirrt.

ich wurde von einem fest installierten blitzer schon mehrmals geblitzt, ohne dass es was gekostet hat. dort muss man über nacht langsamer fahren und ich denke, das gerät hat manchmal die uhrzeit falsch eingestellt.

das oder ähnliches würde ich bei einem mobilen blitzer aber für weniger wahrscheinlich halten- trotzdem nicht für unmöglich.

das werden die aber selber sehen sehen, falls es so wäre.

warte einfach ab, ob du einen bescheid kriegst.

kommt keiner, war der blitzer falsch eingestellt. kommt doch einer, hast du dich geirrt und warst doch zu schnell.

Wie kann das also sein

Weil auch Maschinen/Menschen Fehler machen können.

Dafür gibt es dann Anwälte für Verkehrsrecht.

Entscheidend ist der Messpunkt und ab wo die Geschwindigkeitsanpassung aktiv war.

Es gibt aber auch noch einen schlimmeren Fall und zwar hat die Polizei

bei Erkennen, dass nur abgebremst wurde wegen der Sichtbarkeit des

Radars ein höheres Bußgeld verhängt werden kann, was allerdings meist

nicht zu dokumentieren ist, aber den Ärger hat man trotzdem

Wie kann sie das beweisen? Sie weiß ja gar nicht wie schnell man tatsächlich war.

0

Da wo der Mespunkt ist, wird entscheiden, nicht wo du das Aufblitzen siehst.

Was möchtest Du wissen?