Wurde bestohlen...wie kann ich das beweisen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genau, wie willst du denn beweisen, dass er das Geld geklaut hat.  Selbst wenn er noch Geld in seiner Wohnung hat, dann muss es doch nicht deins sein.

 Auf der Bank wäre es besser aufgehoben gewesen. 

Logindata 04.07.2017, 00:17

Ebenfalls bei Feuer....

0

Du hast einen Beweis:
"Guten Tag.da ich den Banken nicht vertraue habe ich mein Erspartes zu
Hause in einem guten Versteck....da ich keine Familie habe nur einen
sehr guten Freund habe ich ihm ,für den Notfall das versteck verraten"

2 Sachen dazu:

1. Verstau dein Geld auf der Bank und nicht bei dir zu Hause

2. Vertraue Niemandem. Wenn es um Geld geht vergessen die Leute ihre Freundschaft. Mein bester Freund hat sich kurz bevor er weggezogen ist über 1000€ von mir geliehen. Rate mal worauf ich heute noch warte?

Für die polizei sollte dein Freund der Hauptverdächtige sein. Wenn er es nicht irgendwo versteckt sondern auf sein Bankkonto eingezahlt hat. Kann man das überprüfen.

Herbertblond 03.07.2017, 15:37

Welchen Beweis? 

0

Das Problem liegt im Beweisen!

Selbst wenn du ihn anzeigst, es sogar unwahrscheinlicherweise zu einer Überprüfung seiner Konten kommt, kann das Geld ja auch aus einer anderen Quelle stammen.

Wenn du ihm schon sagtest er solle das Geld zurückgeben, hast du vielleicht ein zugeständnis von Ihm? Damit hättest du ja einen Beweis.

Herbertblond 03.07.2017, 15:36

Hi...  nein er streitet es ja ab...hat nichts zu gegeben....habe mich heute bei der Polizei erkundigt,die haben mir von einer Anzeige abgeraten...käme nichts bei raus! Kann ich das Geld wohl abschreiben....

0

Was möchtest Du wissen?