Würdet ihr ein totes Tier noch mal berühren?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es ist Ansichtssache, ob man das möchte oder kann.

Vor drei Jahren ist meine Mutter verstorben. Ich hatte keine Probleme damit, sie nach dem Tod zu berühren, denn sie war meine Mutter. Sie ist an meiner Hand gestorben. Und ich habe ihren Sarg mit Blumen geschmückt.

Ebenso bin ich mit meinen beiden letzten verstorbenen Katzen verfahren (bei den früheren konnte ich das auch noch nicht). Ich habe sie gestreichelt, wie sie ihre letzte Spritze bekamen und danach hat die Tierärztin sie liebevoll in einen kleinen Karton gelegt, den sie mit einer Rose und Efeu geschmückt hat. So haben wir unsere Katzen mit nachhause genommen, und bevor wir sie in die Erde gebettet haben, haben wir sie nochmal gestreichelt. Sie haben ausgesehen, als ob sie schlafen würden, und haben sich genauso angefühlt.

Ich denke, es kommt auch drauf an, wie lange das Tier schon tot ist. Wir haben unsere jeweils sofort begraben, nachdem wir sie vom Tierarzt mitgenommen haben.

Für mich war diese letzte Berührung jeweils sehr wichtig für den Prozess des Abschiednehmens. Aber wenn du dich dabei nicht gut fühlst, dann mußt du es nicht machen. Wichtiger ist, dass du dein Meerie schön beerdigst.

Es gibt übrigens eine Kunstwerkstatt, die wunderschöne Tiergrabsteine herstellt (aus Kunststein). Von dort haben meine beiden, die in meinem Garten liegen, einen Stein:

http://www.place-of-silence.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jawohl ich hab das bereits mehrmals gemacht! Aber wenn du Angst hast, dass du dich dabei mit irgendwas infizierst, dann zieh dir einfach Einmalhandschuhe an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es jetzt nicht eine ensteckende Krankheit hätte würde ich schon denken, dass ich es nochmal berühren würde. Aber ich bin mir nicht sicher, habe so etwas noch nicht erlebt habe meine Haustiere nie tot gesehen als sie am Sterben lagen fuhr meine Mutter mit ihnen zum Tierarzt und der hat sie eingeschläfert. Ich bin nicht mitgefahren, weil ich das nicht sehen wolle. Die kannst dein Meerschwein aber ruhig nach mal anfassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt nein. Mir geht es dabei weniger um die Hygiene, obwohl natürlich nach kurzer Zeit die Verwesung einsetzt und damit "Leichengift" entsteht (was in erster Linie schlimm riecht, weniger tatsächlich sehr giftig ist).

Vielmehr ist es das Gefühl, es fühlt sich vollkommen anders an als lebend. Wenn es gestorben ist, wird es kalt und für kurze Zeit steif, die Leichenstarre verschwindet zwar, aber kalt ist es natürlich trotzdem. :( Streichle es nicht nochmal, wenn du dieses Gefühl nicht in Erinnerung behalten willst, sieh dir lieber Fotos aus schönen Zeiten an.

Von der Trauer "überwältigt" hat die Beerdigung für mich immer mein Papa übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann grundsätzlich keine toten Tiere anlangen(auch keine Menschen) aber das ist jedem selbst überlassen. Wenn du dein Tier gerne noch mal anfassen willst tu das, wenn nicht lass es bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo (:

Ich musst leider meinen toten Hund im Arm halten :/ Nochmal würde ich das aber nicht machen!

Lg, bienemaja776

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, verabschiede dich anständig und wasch dir hinterher gründlich die Hände!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Auch ich habe Handschuhe verwendet. Nichts gegen die Tiere, aber ich finde das nicht hygienisch. Mein Beileid übrigens.

Jahoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latexhandschuhe sollten es schon sein, denn viele Säugetiere sondern sogenanntes Leichengift ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
04.07.2011, 21:25

Und was soll da ohne Latexhandschuhe passieren? Gar nix, genau. Man reibt ja nicht stundenlang die Tiere mit den Händen ab und leckt sich dann die Finger ab.

0

Mir sind schon Haustiere in meinen Armen gestorben - und ich habe sie auch noch nach dem Tod in den Armen gehalten. Mir hilft es Abschied zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar du hast es doch vorher auch einfach angefasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klaro. Wenn das da rum fault ist doch ekelerregend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
05.07.2011, 15:15

Was fault da bitte?

Ein Tier, welches eben verstorben ist (oder wegen mir gestern) "fault" ganz bestimmt noch nicht. Und wenn das Tier vom Tierarzt ordentlich in eine Schachtel gelegt wurde, was dieser im Normalfall tut, ist da nichts abstoßend oder ekelerregend.

Hallo, es handelt sich hier um ein Lebewesen, dass man geliebt hat, und das einen jahrelang begleitet hat.

Wenn einmal ein Elternteil von dir gehen muß, ist das dann auch ekelerregend?

1

Ich hab Einweghandschuhe benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?