Würdet ihr Bodybuilding als eine Extremsportart ansehn?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Ja 76%
Nein 24%
Vielleicht 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Profi Bodybuilding ist Leistungssport und ein extremer Sport.

Als Extremsport aber zählen die Sportarten, bei denen man sich in Gefahr bringt oder die zumindest einen krassen Adrenalin Kick haben.

Das sind zum Beispiel Eisklettern, Freeclumbing, Base Jumping, Wildwasser Schwimmen oder Wing Suit Fliegen. Bodybuilding zählt da nicht dazu. Die Gefahrenlage ist da übersichtlich.

Woher ich das weiß:Hobby – Wissen über den Körper (Beruf) sowie Erfahrung im Gym

👍🏻

1

Das ist so nicht richtig. Die aufgeführten Sportarten wie Freiklettern, Base-Jumping usw. gehören einer Unterkategorie der Extremsportarten an, den Risikosportarten. Im Bodybuilding geht der Trainierende regelmäßig an äußerste sportliche Grenzen, wie z.B. dem totalen Muskelversagen beim Training, um in Aufbauphasen (mit entsprechender Ernährungsweise) einen maximalen Zuwachs an Muskelmasse erreichen zu können. Ganz gleich ob ästhetisch geschätzt oder nicht, gehört Bodybuilding, klar erkennbar, auch den Extemsportarten an.

0
@TimS1988

Definition Extremsport: Extremsport ist ein Sport, bei dem an die physischen und psychischen Grenzen eines Menschen gegangen wird in Verbindung mit den technischen und logistischen Herausforderungen der Beschaffenheit der Umgebung.

Um nicht einseitig zu sein, die Definition stammt von der Seite extremsport-Welt.

Gehen wir mal anhand der Definition die Aspekte durch.

an die physischen und psychischen Grenzen eines Menschen gegangen wird

Sehe ich beim Bodybuilding nicht. Klar. Man geht an seine Grenzen. Wenn ich aber im Bodybuilding einen hochintensiven Satz mache, bin ich nach 5min wieder fit. Ein Finisher beim Iron Man Hawaii braucht deutlich länger um wieder selbstständig laufen zu können.

den technischen und logistischen Herausforderungen der Beschaffenheit der Umgebung

Was sollen da die technischen oder logistischen Herausforderungen? Ist damit die Frage gemeint, ob ich mir genug Whey fürs Training eingepackt habe? Oder ob das Gym ausreichend Gewichte fürs Kreuzheben hat?

Beschaffenheit der Umgebung - also, ob ein Fahrstuhl hoch ins Gym führt? Oder ob das Gym. Mit dem ÖPNV erreichbar ist?

Nur mal so, ich mache selbst Bodybuilding. Aber, wenn ich mich als Extremsportler bezeichnen würde, wäre mir selbst das Peinlich.

Daher bleibe ich dabei gerade im Leistungssport ist Bodybuilding ein extremer Sport - wie viele andere Leistungssportarten auch - aber halt kein Extremsport.

0
Ja

Profi-Bodybuilding? Also das, wo die Körperfettanteile so tief sinken, dass es gesundheitliche Risiken gibt? Wo mit Anabolika gearbeitet wird als wären es Bonbons? Wo vor Contests noch drei Tage lang entwässert wird?

Ja, das würde ich als extrem ansehen.

Als Sport... naja, Hallenhalma ist ja auch Sport.

Nein

Boddybuilding bewirkt wie Terence Hill in einem Kinofilm einmal sagte: "Macht Watte in den Knien und Luft im Gehirn."

Was für einen Wert hat diese Sportart? Ständig irgendwelche Vitamine, Substanzen die den Muskelaufbau fördern einnehmen. Fragt euch mal: Für was das alles?

Du verstehst Body Building nicht

klar gibt es die Leute die sich nur Stoff reinpumpen aber ohne Training kommen auch keine Muskeln

es geht um Disziplin und hartes Training

2
@LilyInstaGirl1

Es ging hier um meine persönliche Meinung! Um deine Entgegnung, wenn es für dich annehmbar ist wünsche ich dir weiterhin Erfolg dabei, aufzunehmen; gibt es nur diese einzige Art Disziplin mit oder ohne Training nicht auf andere Art und Weise zu erreichen?

0
@LilyInstaGirl1

Das stimmt...die mit der wenigsten Ahnung greinen am lautesten!

Nennt sich Dunning-Gruger Effekt

2
Ja

Und als einen ultra hässlich anzusehenden aber jedem das Seine

Naja...wers mag.

Aber Arnold sah schon mächtig aus.👍🏻💪🏻

0
Ja

Weil man so extrem viele Sterodide zu sich nehmen muss !

Was möchtest Du wissen?