Würde versicherung Verstopften Abfluss übernehmen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leitungswasserversicherung übernimmt die FOLGESCHÄDEN bei bestimmungswidrig austretenden Leitungswasser aus Zu- oder Ableitungen.

Die Haftpflictversicherung übernimmt de Schaden nur, wenn er nicht vorsätzlich war.

Essensreste in die Toilette ist VORSATZ, Das gleiche gilt für Hygieneartikel.

Falls durch diese Verstopfung in einer Wohnung drunter oder nebenan ein Wasserschaden entstünde, evtl. Deine Haftpflicht, die eines Monteurs, der das zu beheben versucht, oder dessen Hausratversicherung.

Es gehört zur Pflicht die Ablüsse ab und zu zu reinigen, ich glaube nicht.

Was möchtest Du wissen?